Aktuelle Ausgabe

Cover Ausgabe 2/2017
Cover Ausgabe 2/2017

Spa Lounge

© 1711 Ti Sana

Social Media


Folgen Sie uns



ePaper

Falls Sie WELLNESS WORLD Business digital lesen wollen dann klicken Sie auf den undefinedLINK!

iPad App

Sie können WELLNESS WORLD Business jetzt ganz bequem auch auf Ihrem iPad überall lesen. Sie müssen sich nur die undefinedMMA-Kiosk App aus dem undefinedApp-Store herunterladen und schon geht´s los!

Termine

European HEALTH & SPA AWARD 2017

Auszeichnung für die Besten! 
Am 21. Juni 2017 im Park Hyatt Vienna

Eine unabhängige Jury hat nach einem zweistufigen Verfahren die besten europäischen Spas, Thermen, Day Spas, Kuranstalten, Medical Spas, Treatments und innovativsten Produkte ausgewählt.
Informationen zu den Nominierten und Gewinnern von 2016 unter www.health-spa-award.com


Spa Camp

Vom 29. September bis 1. Oktober 2017 im Südburgenland im Falkensteiner Balance Resort***** Stegersbach.

Das SpaCamp, Ideenwerkstatt für Spa- und Wellnessunternehmen
Weitere Informationen, Anmeldung unter www.spacamp.net


News

Die EU-Wahl steht vor der Tür und wir sind aufgerufen, unsere Stimme für die besten Kandidaten abzugeben. Doch fühlen Sie sich in der Politik durch...

Weiterlesen

Sehr geehrte/r LeserIn,

ein bewegtes Jahr liegt hinter uns mit vielen spannenden Themen im Magazin, oder beim European SPA EVENT und viele strahlende...

Weiterlesen

Natur und Technik bilden bei einem Naturpool eine perfekte Einheit. Seerosen, reinigende Pflanzen und zeitgemäße Filtertechnik sorgen für reines...

Weiterlesen

Am 1. Februar hat Helsinkis neues Wohnzimmer, das Klaus K Livingroom, seine Pforten geöffnet. Das Besondere an diesem neuen Haus ist, dass Gäste...

Weiterlesen

Seit Beginn des Jahres 2013 bietet die Herborner Pumpenfabrik eine neue Innovation in der Pumpentechnik für den Trinkwasserbereich sowie industrielle...

Weiterlesen

Entschlacken, entgiften, entsäuern - darauf basiert das Iyashi Dôme Entgiftungspaket. Das Prinzip dieses gesunden Heilschwitzens basiert auf einer...

Weiterlesen

Am 3. und 4. Mai fand der Europäische Tag der Sonne in 20 Ländern Europas statt. Renate Fuchs, die Koordinatorin der Aktion in Österreich, kann...

Weiterlesen

WELLNESS WORLD Business hat eine österreichische Expertin – Karin Leeb vom Hotel Hochschober in Kärnten – eingeladen, um dazu Stellung zu nehmen.

Weiterlesen

Anlässlich des Welttages für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz (28. April) vergab die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz...

Weiterlesen

Naturkosmetik liegt im Trend, das merkt man, wenn man diverse Spas besucht. Um dieser steigenden Nachfrage Rechnung zu tragen und um für exklusive...

Weiterlesen

Spa-Luxus im Schweizer Engadin

Inmitten der klaren Seen und majestätischen Gipfel von St. Moritz ist ein einzigartiger Ort entstanden, der exklusive Wellnessbehandlungen mit der Natur und der Schönheit des Engadins verbindet. Der „Palace Wellness“ ist ein Zufluchtsort, der dazu bestimmt ist, die Erstklassigkeit sowie die Tradition und Geschichte des Badrutt’s Palace Hotels auf eine neue Ebene zu heben.

Der Schlüssel für das Wohlbefinden besteht darin, das Fehlende zu ergänzen und das Überschüssige zu reduzieren. Heinz Wiedemann, Direktor, und Martha Wiedemann, Wellness Adviser

Martine Fehr, Director of Spa and Rooms

Außenansicht des neu gestalteten, großzügigen Pools - Ein besonderes Treatment, das für unser „Palace Wellness“ entwickelt wurde, ist das „Skin Food Ritual“. Hier geht es um die Entgiftung durch nicht aggressive Methoden und anschließende „Nährung“ der Haut.

Geschmackvoll und Luxuriös zugleich. Umgeben von einer atemberaubend schönen Landschaft, gilt das Badrutt’s Palace Hotel seit Langem als Wahrzeichen im Herzen von St. Moritz. Die viel gelobte Grande Dame unter den Hotels hat sich einer Radikalkur unterzogen. Es wurde dabei viel Wert auf die Beibehaltung des Charakters des Hotels gelegt: In zwei aufeinanderfolgenden Jahren wurde die neue Beletage von den Interior-Spezialisten Robert Wolte & Partner eingerichtet. Eines der Juwele der Schweizer Spitzenhotellerie gilt mit seinem signifikanten Turm als St.-Moritz-Ikone. Seit mehr als einem Jahrhundert fungiert das Badrutt’s Palace Hotel als erlesenes Refugium und Oase feinsten Luxus der internationalen Elite und Prominenz, wie Gäste aus Show-Biz, Königshäusern und gesellschaftlicher Elite beweisen.

Spa-Fokus: Verbindung mit der Region

Im Sommer 2010 wurde die letzte Umbauetappe des „Palace Wellness“ fertiggestellt. Der „Kid’s Club Palazzino“ erstrahlt in neuem Glanz mit Zugang zum Außenbereich; sowie der Fitnessbereich mit modernen Fitness- und Kardiogeräten und dem „La Diala“ – das Restaurant mit leichter, lokaler Kulinarik. Das „Palace Wellness“ ist eine alpine Wohlfühloase: Zehn individuell gestaltete Behandlungsräume, das „Palace Spa“ mit verschiedensten Saunen und Dampfbädern, der Innenpool und beheizte Außenpool und die Sportplätze runden das Wellnessareal ab. Unter professioneller Aufsicht eines Fitnesstrainers laden die Geräte zum Workout bis in die Abendstunden ein. Dabei tut sich ein einmaliger Blick auf: Durch die großzügigen Glasfronten teilt man den singulären Blick auf die Engadiner Bergkulisse. Apropos Natur: Diese spielt im frisch renovierten „Palace Wellness“ eine zentrale Rolle. Man spürt und sieht sie in allen Bereichen – durch viel natürliches Licht, frische Luft, sowie spektakuläre Aussichten auf die Schweizer Alpen und einen Patio unter freiem Himmel – dem sogenannten „Alpine Garden“ im Innenbereich. Blumen aus dem Engadin stehen als Namenspaten für die Treatmenträume. Ein exklusives Spa-Menü mit ausgewählten organischen und luxuriösen Produktlinien wie unter anderem Anika Organic Luxury wurden zusammengestellt. „Unsere zwei Hauptlinien im Bereich Kosmetik stammen aus der Schweiz: Eva J und Jacqueline Piotaz – 100% Swiss made Piotaz“, erzählt Martina Fehr. Höhepunkt des Behandlungsmenüs ist eine Reihe von Spezialbehandlungen: Hier wurde der Fokus auf Produkte und Behandlungen gelegt, die nur natürliche und vorwiegend organische Zutaten vereinen. „Ein besonderes Treatment, das für unser „Palace Wellness“ entwickelt wurde, ist das ,Skin Food Ritual‘. Hier geht es um die Entgiftung durch nicht aggressive Methoden und anschließende ,Nährung der Haut‘“, meint Fehr weiter.

Palace Wellness: alles auf Anfang
Nach mehrjährigen, aufwendigen und anspruchsvollen Renovierungsarbeiten hat das Badrutt’s-Palace-Team unter der Federführung von Martha Wiedemann das komplett neu gestaltete „Palace Wellness“ zu einer Oase des Wohlbefindens gestaltet. Inspiriert durch die natürliche Schönheit und den Anmut der Schweizer Bergwelt ist ein Zufluchtsort entstanden, der die umliegende Natur in das ganzheitliche Konzept einbezieht. Heimische Arvenhölzer, San Bernardino Silber aus dem San-Bernardino-Pass und die Zusammenarbeit mit einheimischen Handwerksbetrieben unterstreichen die Verbundenheit des Luxushotels zu der malerischen Kulisse, für das dieses Berghotel im Herzen der Schweiz berühmt ist. In puncto Nachhaltigkeit beschreitet das alpine Hotel neue Wege: Luxus und Lifestyle sollen nicht länger zulasten der Umwelt gehen. Das beweist die ökologische und innovative Modernisierung der hauseigenen Heizungsanlage, die den angrenzenden St. Moritzersee als Energielieferanten nutzt und die CO2-Emissionen zugunsten der Engadiner Luftqualität drastisch senkt. Die Saunen, Dampfbäder und Pools werden somit ökologisch, nachhaltig betrieben. In der Spa-Zone stehen Behandlungen und Anwendungen im Mittelpunkt, die die Ausgeglichenheit und Gesundheit von Körper und Geist fördern und stabilisieren. Es werden therapeutische Luxusbehandlungen im „Treatment Center“, ein Gym, ein Spa-Bereich sowie ein beheiztes Innen- und Außenpool, zur Entspannung offeriert. Dazu gesellt sich ein Außenbereich mit multifunktionalem Sportplatz und Tennisplätzen, die sich im Winter zu einer Eisbahn transformieren. Aber auch für die Kleinen ist bestens gesorgt: Im hauseigenen „Kids’ Club Palazzino“ kommt der Nachwuchs ebenfalls auf seine Kosten.

Schwerpunkt im Treatment Centre
Im Treatmentbereich warten zehn individuell gestaltete Treatmenträume darauf, den Gästen Erholung und Entschleunigung zu schenken. Der „Alpine Garden“ im Innenbereich der Wohlfühlzone gewährt dem Wechsel der Jahreszeiten Zutritt und unterstreicht die Verbindung von Mensch und Natur, die besonders im Bergklima des Engadins deutlich präsent ist. Die Liebe zum Detail ist in jedem Treatmentraum sichtbar: Die namensgebenden Naturschönheiten wie Primrose, Iris, Veronica oder Paradisea sind als aufwendige Schnitzereien in den Decken aus heimischem Arvenholz erkennbar. Neben dem privaten „Hair Spa“ und dem „Pedi Spa“ gibt es einen eigenen Raum für Gesichts-Treatments und vier weitere Räume für Ganzkörperbehandlungen. Zu den angebotenen Anwendungen gehören unter anderem klassische Massagen sowie Body Scrubs und Wraps – zur Erneuerung und Verjüngung der beanspruchten Hautpartien. Bei der Anwendung von Spa-Produkten wird höchster Wert auf natürliche und organische Inhaltsstoffe gelegt, um die Haut vor unnötigen Irritationen zu bewahren. Ein Highlight des „Spa Centers“ bilden zwei exklusive Spa-Suiten: Hier wird alles bereitgestellt für eine entspannende und wirksame Behandlung. So wartet man mit einem Badrutt’s-Palace-Relax-Lounge-Sessel für zwei Personen, zwei Behandlungsbetten, Dampfbad oder Softsauna und eigenem Roomservice auf, um himmlische Wellnessstunden in trauter Zweisamkeit zu ermöglichen.

Gestaltung im Palace Spa
Heimische Arvenhölzer, Granit vom Berninapass und Engadiner Bleiglas unterstreichen gekonnt die Nähe und Verbundenheit zur Region. Das Herzstück des Spas bildet der Nassbereich mit einem Engadiner Brunnen. Neben einer separaten Sauna für Damen stehen im gemischten Bereich auch Dampfbäder, eine finnische Sauna und andere Entspannungsoptionen bereit. Die Herausforderung bestand auch darin, in die historisch gewachsene Bausubstanz ein Spa zu bauen mit modernen Ansprüchen und natürlich beleuchteten hellen Treatmenträumen, um sich dem Außenraum zu öffnen. Die Liebe steckt dabei im Detail und zeigt sich gekonnt in jeder Ecke: sei es die klassische Sgraffito-Technik oder ein buntes Glasfenster, die von der unvergleichlichen Handwerkskunst der einheimischen Künstler zeugen. Die Aufgabe des Wellnessbereichs sieht das Team in dem exzellenten Service und der Steigerung des Wohlbefindens der Hotelgäste. Dabei geht die Individualität nicht verloren, da auf jeden Spa-Wunsch gesondert eingegangen wird. So kann man der Ruhe und Anregung, Privatsphäre oder aktivem Geschehen frönen und gleichzeitig ungestörte Behandlungen oder ein aktives Fitnessprogramm selektieren. Das „Palace Spa“ symbolisiert einen Ort der Vielfalt und ist viel mehr als nur ein einfaches Heilbad. Die Wellnessberaterin und Vordenkerin dieser singulären Zone der Entspannung – mit 30 Jahren Erfahrung – ist Martha Wiedemann. Ihr Werdegang umfasst eine Ausbildung im Beauty- und Kosmetikbereich, in alternativen Therapien und in der Ayurveda-Lehre. „Ich kann Antworten auf alle Wellnessfragen finden, weil ich eine sehr gute philosophische Basis habe. Ich habe dafür die Ayurveda-Lehre gewählt. Eine alte Weisheit, mit der ich durch meine indischen Wurzeln aufgewachsen bin. Ich habe für „Palace Wellness“ ein spezielles Konzept und eine einzigartige Behandlungsmethode kreiert, indem ich Gesundheitsaspekte von Ayurveda übernommen habe“, so Wiedemann weiter.

Neues Spa-Konzept
Ganze vier Jahre beanspruchte die Konzeptionsphase und der Feinschliff für das Spa-Areal. Der Schlüssel für das Wohlbefinden besteht darin, das Fehlende zu ergänzen und das Überschüssige zu reduzieren. Dieses feine Gleichgewicht führt zu einem verbesserten Biorhythmus. Diese Vielfalt zeigt sich im umfangreichen Behandlungsangebot, das sowohl dem gesamten Körper als auch dem Geist dient – und somit einen Rundumservice darstellt. „Wir verfügen über eine großartige Lage und deswegen sind wir im Design und der Ausstattung bewusst einfach geblieben. Wir verwenden die Landschaft als unser Gemälde“, erklärt Martha Wiedemann. Die Vergangenheit diente als Inspirationsquelle und das Tagebuch des Hoteliers Caspar Badrutt – das am Umschlag eine Engadin-Blume zeigt – wurde als Ausgangspunkt für das Wellnesskonzept gesehen. Und auch für Tagesgäste ist das Spa geöffnet. Der anhaltende Erfolg spricht für den richtigen Weg, der eingeschlagen wurde.

Info

Palace Spa
Damensauna: 55° C/55 %
Gemischte Sauna: 85° C/10-20 %
Eisgrotte Dampfbad Aroma-Dampfbad: 45° C/100 %
Salz-Dampfbad: 40° C/100 %
Massagedusche
Regendusche

Behandlungsräume

Hair Spa
Solarium
Pedi Spa
Massageraum - Paradisea
Massageraum - Primula
Facial-Raum - Rosa
Massageraum - Nigritella
Massageraum - Soldanella
Maniküreraum - Gentiana

 © WELLNESS WORLD Business 01/2013

 

 

No comments
Add comment

* - required field

*
*
*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

*
*