Aktuelle Ausgabe

Cover Ausgabe 3/2018, © Hotel Waldhaus Flims

Spa Lounge

© 1711 Ti Sana

Social Media


Folgen Sie uns



Apps & Digitales ABO!

ACHTUNG NEU!
Sie können WELLNESS WORLD Business jetzt ganz bequem überall unterwegs auf Ihrem iPhone, iPad oder Android Smartphone lesen. Sie müssen nur entweder auf den Opens external link in new windowAustria Kiosk gehen, oder die Opens external link in new window Android App bzw. im Opens external link in new windowApp-Store die IOS-App herunterladen und schon geht´s los!

ePaper

Falls Sie WELLNESS WORLD Business digital lesen wollen dann klicken Sie auf den undefinedLINK!

Termine

VIVANESS 2019

Internationale Fachmesse für Naturkosmetik

Vom
Ort: NürnbergMesse

Information & Anmeldung: www.vivaness.de


BIOFACH 2019

Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel
Vom
Ort: NürnbergMesse

Information & Anmeldung: www.biofach.de


European HEALTH & SPA AWARD 2019

Auszeichnung für die Besten! 
Am Juni 2019

Eine unabhängige Jury hat nach einem zweistufigen Verfahren die besten europäischen Spas, Thermen, Day Spas, Kuranstalten, Medical Spas, Treatments und innovativsten Produkte ausgewählt.
Informationen zu den Nominierten und Gewinnern von 2018 unter www.health-spa-award.com


Spa Camp

Oktober 2018

Das SpaCamp, Ideenwerkstatt für Spa- und Wellnessunternehmen
Weitere Informationen, Anmeldung unter www.spacamp.net


Interbad 2018

23. - 26.10.2018

Internationale Fachmesse für Schwimmbad, Sauna und Spa mit Kongress für das Badewesen
Weitere Informationen auf der Opens external link in new windowWebseite

News

Die EU-Wahl steht vor der Tür und wir sind aufgerufen, unsere Stimme für die besten Kandidaten abzugeben. Doch fühlen Sie sich in der Politik durch...

Weiterlesen

Sehr geehrte/r LeserIn,

ein bewegtes Jahr liegt hinter uns mit vielen spannenden Themen im Magazin, oder beim European SPA EVENT und viele strahlende...

Weiterlesen

Seit knapp einem Jahr gilt das Energieausweisvorlagegesetz (EAVG), das Hauseigentümer dazu verpflichtet, den Heizwärmebedarf und den...

Weiterlesen

Die Konferenz "Enter 2014", organisiert von der International Federation for Information Technology and Travel and Tourism (IFITT) steht unter dem...

Weiterlesen

Die Tourismusorganisationen von fünf Schweizer Städten haben gemeinsam mit Software-Hersteller Wilken ein neues Modul für Stadtführungen entwickelt....

Weiterlesen

Mit der Alpenstadt Innsbruck verbindet man vor allem den Skisport. Die Bergisel-Schanze und die Hungerburgbahn sind zu einer Art Wahrzeichen geworden....

Weiterlesen

Der SPA-Gedanke entwickelt sich stetig weiter. Die damit einhergehenden Ansprüche an die Planungs- und Umsetzungskompetenz hochwertiger...

Weiterlesen

WELLNESS WORLD Business hat eine österreichische Expertin – Karin Leeb vom Hotel Hochschober in Kärnten – eingeladen, um dazu Stellung zu nehmen.

Weiterlesen

Ein Aufenthalt im Oman wird meist stereotyp mit Wüstentouren und Abenteuer assoziiert.

Das Ökoresort Six Senses Zighy Bay und die international...

Weiterlesen

Das 1. Südtiroler Naturheilkunde-Symposium fand im Mai unter dem Motto „Das Hotel als Kraftplatz“ und „Schneller, höher, weiter – runter vom Vollgas“...

Weiterlesen

Spa(ß) für zwei

Jedes Pärchen durchlebt sie – die Höhen und Tiefen einer Beziehung. Nach einigen Jahren hat der Alltag das Paar fest im Griff, die Liebe beginnt zu bröckeln. Ein gemeinsamer Spa-Besuch kann einen Kick geben. Das wissen auch Spa-Betreiber und bieten Angebote für Pärchen an, die eine ordentliche Portion Erotik in sich bergen.

Ein gemeinsamer Spa-Aufenthalt kann der Liebe guttun. © Bergergut

Roland Spring, invit Travel GmbH

Irmgard und Werner Pürmayer, Bergergut © Irmgard Werner

Sie heißen „Adam and Eve“ oder „Fantasy Box“. Sie verwenden Mango, Vanille, Schokolade und sprechen alle Sinne gleichermaßen an. Sie bieten Privatheit und Individualität – und doch auch die Möglichkeit, seine Liebe zur Schau zu stellen. Die Spa-Konzepte für (verliebte) Pärchen, die Zweisamkeit, Zärtlichkeit und Erotik suchen, sind vielseitig und boomen. „Spa-Urlaube für zwei werden stark nachgefragt, weil sich das Paar an einem neutralen Ort trifft, dort seine Liebe auslebt und sich in einer ruhigen, entspannten Umgebung ganz der Beziehung widmen kann“, erklärt Roland Spring, Managing Partner bei weekend4two/invit Travel GmbH, den Trend.

Zweisamkeit im Vordergrund.
Besucht ein Pärchen ein Spa, so steht die Suche nach einem Haus im Vordergrund, welches ein hervorragendes Service und ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis bietet. Roland Spring: „Wenn wir Angebote an Pärchen vermitteln, dann stehen bei uns immer die Zweisamkeit und die Erholung im Vordergrund. Pärchen wollen abschalten, sich gemeinsam genießen und sich ihrer Liebe sinnlich hingeben.“

Living and Loving mit Erotikfaktor.
Schon sehr früh auf die Zielgruppe des verliebten, Erotik suchenden Pärchens hat das Bergergut in Oberösterreich gesetzt. Geschäftsführerin Irmgard Pürmayer gibt aber auch zu bedenken, dass es notwendig ist, immer wieder neue Schwerpunkte und Themen für Pärchen zu kreieren. Pürmayer: „Erst im Mai 2013 haben wir ein neues Privatissimum eröffnet. Das ist ein kulinarisches Wohnzimmer, das jedem Pärchen einen privaten Bereich bietet, der dem Paar vom Check-in bis zum Check-out zur Verfügung steht und Teil unseres Gesamtkonzepts Loveness ist.“ Mehr Privatheit geht schon fast nicht mehr. Im Privatissimum wird auf Living and Loving gesetzt. Die Paare kommen an und beziehen ihren privaten Wohnbereich. Der neue Loving Room bietet Paaren Wohlfühlen mit Erosfaktor von der ersten bis zur letzten Sekunde. Dabei wird das Frühstück genauso vom persönlichen Gastgeber serviert wie der Vormittags-Cappuccino zur Zeitung, der Cognac und das Romantikdiner. „Was uns beim Konzept Loveness und dem Privatissimum wichtig ist, das ist das Gesamterlebnis, das dem Paar wie ein sexy Theaterstück in mehreren Szenen in Erinnerung bleibt“, so Pürmayer: „Loveness beginnt mit der Anreise und dem Check-in in das Privatissimum. Dort bieten wir den Rahmen, in dem sich das Paar schön und begehrenswert machen kann – für den jeweils anderen. Bei Champagner und einem köstlichen Diner, bei Musik, Kerzenschein, dem Duft der Blumen werden die Sinne angeregt und Lust auf mehr gemacht. Loveness im Privatissimum bedeutet private dining, private living, private loving.“ Im Spa-Angebot setzt sich die Privatheit fort. Whirl und Fire ist ein duftendes Blumenbad, dazu kommen Partnermassagen im Dampfbad – und immer spielen Sinnlichkeit, Liebe und auch Sex die entscheidende Rolle. „Wir wollen verliebte Pärchen, die sich spüren. Loveness und Privatissimum stehen daher für die Symbiose von Spa und Sinnlichkeit, Liebe und Privatheit“, sagt Pürmayer.

Therapie für Pärchen
In kurzer Zeit kann sehr viel passieren. Daher ist es durchaus unsere Erfahrung, dass sich Spa-Urlaube für Pärchen positiv auswirken und als Paartherapie geeignet sind. Insbesondere zeigt sich das immer wieder bei Pärchen, die schon sehr lange zusammen sind und bei denen die „Luft draußen“ ist. Solche Paare gehen in einen Spa-Kurzurlaub und kommen als zwei zurück, die wie frisch verliebt sind.

Schokoladespießchen im heißen Aromabad.
Das Angebot für Pärchen in einem Spa muss ausgeklügelt sein und den feinen Spagat zwischen Sinnlichkeit, Entspannung, liebevoller Romantik, gewürzt mit einem kräftigen Schuss Erotik, schaffen. Will der Spa-Betrieb auf die Zielgruppe Pärchen setzen, so sind Inspiration und Kreativität gefragt; denn ein Romantikbad zu zweit macht noch lange kein umfassendes Spa-Angebot für Pärchen aus. Einen erfolgreichen Weg in Richtung Spa-Konzept für zwei hat das Hotel Alpen-Herz Tirol gefunden. Das romantische Hotel ist ausschließlich auf Paare ausgerichtet. Ziel ist es, mit den Spa-Angeboten vollkommen den Erwartungen verliebter Paare zu entsprechen. Treatments mit den klingenden Namen Almsünde, Paradiesgarten oder Teufels Topf stehen auf der ausgeklügelten Menükarte. Das Treatment Paradiesgarten beispielsweise empfängt das Pärchen auf einer Liebesschaukel mit exotischem Liebescocktail. Eine Audio-Sinnes-Show begleitet das Paar zur Seifenschaum-Massage und der Regenwalddusche und von dort in den Ruheraum unter dem Apfelbaum, wo kein Mann mehr der Versuchung Frau widerstehen kann. Im privaten Spa Teufels Topf unterziehen sich die zwei einem prickelnden Schokolade-Paar-Peeling, dem ein Teufelsbad in einer schwarzen Wanne, umgeben von Feuer und Fell, folgt und das schließlich als liebliche Versuchung endet. Bei den Bädern zu zweit setzt der Spa-Manager im Alpen-Herz auf bewährte Ingredienzien, die Erotik pur ausstrahlen: Mango, Ananas, Papaya, Schokolade, Kokos, Sekt, heiße Schokofrüchte, Apfelcocktails, Erdbeeren, Zitrus-Minze, Prosecco, Milchbäder, Kuschelmusik und Kerzenschein.

Zweisamkeit im Spa
Als Pionierbetrieb in Sachen Wellness und Spa für Pärchen können wir sagen: Liebe, Romantik, Zweisamkeit im Spa liegen im Trend. Als wir 1990 den Betrieb übernommen haben, haben wir diesen sukzessive zum Thema Paar-Wellness ausgebaut. Der Erfolg hat sich schon früh eingestellt und gibt unserer Philosophie vollkommen recht: Erotik im Spa liegt im Trend.

Sinnlichkeit in allen Bereichen.
Ein Pärchen sucht in einem Spa nicht nur die liebevolle Partnermassage, sondern einen insgesamt sinnlichen Aufenthalt. Es ist daher nötig, Restaurant, Bar, den Weinkeller, die Suiten, aber auch die Outdoor-Aktivitäten wie Vespa-Fahren, romantische Kutschenfahrten oder eine Fahrt ins Blaue mit Chauffeur im Cabrio so auszulegen, dass für das Paar ein Gesamterlebnis geschaffen wird. Spa-Angebote für Verliebte bieten eine Atmosphäre, die ein ganzheitliches Freiheitsgefühl vermittelt. Angebot, Design und Service folgen den Leitgedanken des Eros, in die sich die Gäste hineinleben können. Oder anders ausgedrückt: Den Paaren wird kein Urlaub oder Spa Aufenthalt angeboten, sondern Liebe.

Leidenschaft als Spezialisierung.
Spa-Betreiber, die sich auf Pärchen als Zielgruppe spezialisiert haben, tun dies insbesondere deshalb, weil der Konkurrenzdruck im Destinations- und Day-Spa wächst. Spezialisierungen mit Leidenschaft sind daher gefragt. Zu den wesentlichen Ausstattungen im Spa für Pärchen gehören Hotel-Spa-Suiten, die als Wohlfühloase mit privatem Charakter ausgestaltet sind. Pärchen suchen Sinneserleben und Freiheit und wollen diese in allen Bereichen des Spas erleben. Raumdimensionen, Wohlfühlatmosphäre und eine Ausstattung, die diesem Wunsch zugutekommen, sind daher gefragt. Die Privatsphäre ist allzeit zu wahren – vorausgesetzt, das Pärchen will das so. Spa-Angebote für Pärchen ermöglichen Spa-Genuss in privatem Rahmen bei größtmöglicher Flexibilität des Behandlungsangebotes mit oder ohne therapeutische Unterstützung. Im allgemeinen Spa-Bereich ist es wichtig, die Ruheräume zu separieren und zu strukturieren. Damit können die für Pärchen ganz besonders wichtigen Ruheinseln geschaffen werden. Große Ruhesäle, die ein privates und verliebtes Gespräch erschweren, sind tunlichst zu vermeiden. Nahezu jeder Paartherapeut bestätigt, dass bei einer entspannten Seele auch die Beziehung entspannt, dass das prickelnde Gefühl füreinander wieder auflodert und das Beziehungsfeuer entflammt – und genau das ist der Punkt, an dem ein Spa-Pärchenkonzept anzusetzen hat.

Romantik pur
Ein Spa-Aufenthalt zu zweit heißt, die Zweisamkeit abseits von Trubel und Alltag romantisch zu verbringen. Dazu gehört ein Angebot, dass es Pärchen möglich macht, zu entspannen. Ein genussvolles Essen gehört da ebenso dazu wie spezielle für Pärchen designte Anwendungen, die eines können: die Leidenschaft füreinander zu wecken. In Österreich, der Schweiz und Deutschland gibt es eine Reihe von Spas, die sich auf Pärchen spezialisiert haben und eigene umfassende Romantik-Packages erstellt haben. Erholung, Entspannung, traute Zweisamkeit und vor allem ein ordentlicher Schuss Erotik sind in diesen Spas garantiert.

© WELLNESS WORLD Business 04/2013