Aktuelle Ausgabe

Ausgabe 3-4 / 2020 © Pixabay.com
Ausgabe 3-4 / 2020   © Pixabay.com

Spa Lounge

© Four Seasons Florence
© Four Seasons Florence

Social Media


Folgen Sie uns



Apps & Digitales ABO!

ACHTUNG NEU!
Sie können WELLNESS WORLD Business jetzt ganz bequem überall unterwegs auf Ihrem iPhone, iPad oder Android Smartphone lesen. Sie müssen nur entweder auf den Austria Kiosk gehen, oder die iOS App im  App-Store bzw. die Android App herunterladen und schon geht´s los!

ePaper

Falls Sie WELLNESS WORLD Business digital lesen wollen dann klicken Sie auf einen der Links Issuu / Yumpu

Newsletter

Sie würden gerne regelmäßig Informationen von uns erhalten? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

Termine

5. Pioneers of Change Online Summit
Von 11. bis 23. März 2021

Wandel bewirken im Angesicht von Krise und Kollaps:

Visionär*innen und Zukunftsgestalter*innen wie Friedensnobelpreisträger Muhammad Yunus, UN-Friedensbotschafterin Jane Goodall, Autor und Hirnforscher Gerald Hüther, Regisseurin Teresa Distelberger, Ökonomie-Professorin und Erfinderin der Donut-Ökonomie Kate Raworth uvm.

Anmeldung


European HEALTH & SPA AWARD 2021

Die Oscars der Wellness- & Spa-Branche
Auszeichnung für die Besten! 

Im Oktober 2021
Ort: wird bekannt gegeben

Eine unabhängige Jury hat nach einem zweistufigen Verfahren die besten europäischen Spas, Thermen, Day Spas, Kuranstalten, Medical Spas, Treatments und innovativsten Produkte ausgewählt.
Informationen zu den Nominierten und Gewinnern von 2019 unter www.health-spa-award.com


Interbad 2021
Internationale Fachmesse für Schwimmbad, Sauna und Spa mit Kongress für das Badewesen

Vom 21. - 24.09.2021
Ort: Messe Stuttgart

Weitere Informationen auf der Webseite

­­­­­­­­­­


BEAUTY DÜSSELDORF 2022

Internationale Fachmesse für Kosmetik, Beauty & Wellness

Vom 4. bis 6. März 2022
Ort: Messe Düsseldorf

Information & Anmeldung: www.beauty.de

Hygiene-Maßnahmen (Checkliste)

News

Nachdem wir uns im 1. Teil mit allen wichtigen Informationen zur aktuellen Krise beschäftigt haben, geht es nun um Maßnahmen, Führungskompetenzen,...

Weiterlesen

Neuheiten für private Pools, öffentliche Anlagen und Hotelschwimmbäder präsentiert die Aquanale 2019, die Internationale Fachmesse für Sauna, Pool und...

Weiterlesen

Lovibond®, der Spezialist für Wasseranalytik und Farbmessung mit dem Sitz in Dortmund, wird ab sofort noch internationaler – auch online. In 160...

Weiterlesen

Neue Wärmepumpe statt alter Ölheizung: Förderungen der Bundesländer und der KNV Sanierungsbonus bringen Vergünstigungen für jene Besitzer alter...

Weiterlesen

Metasuchmaschinen – einer der wichtigsten Marketingkanäle in der Reisebranche? Ja, wenn man den aktuellen Untersuchungen glauben darf. Als Trivago,...

Weiterlesen

Trends im Management und Design von Sport- und Freizeitstätten bietet der 26. IAKS Kongress von 5. bis 8. November 2019 in Köln.  Der IAKS-Kongress...

Weiterlesen

Raumbeduftung und Duftmarketing – angenehme Düfte steigern das Wohlbefinden, auch von KundInnen und Gästen. Wissenschaftliche Untersuchungen z. B. der...

Weiterlesen

Die Krise hat ein Ausmaß erreicht, das selbst viele ExpertInnen niemals angenommen hätten, und wir fragen uns, wie das passieren konnte.

Hier...

Weiterlesen

Ist Wellness eine Branche, ein Geschäftsfeld, ein Sektor oder ein eigener Markt? Oder nichts von dem? Die Zahl der Google-Treffer zu „Wellness“ lässt...

Weiterlesen

Im 2. Teil zum Thema Spa-Management wollen wir uns diesmal dem Service und der Zufriedenheit der KundInnen widmen. Wie lässt sich Kundenzufriedenheit...

Weiterlesen

Unternehmertum im Dienste des Gemeinwohls steht ganz im Zentrum der 8. Ausgabe des Zermatt Summit, der von 12. bis 14. September 2019 stattfand. Über...

Weiterlesen

In einem der ältesten Privatclubs Londons, dem legendären The Arts Club – 1863 von Charles Dickens mitbegründet und gelegen in der Dover Street –,...

Weiterlesen

Überraschend übernahm die Tiroler Hoteliers-Familie Mauracher aus Hinterthiersee das traditionsreiche Haus. Denn das Hotel Paierl war das erste in Bad...

Weiterlesen

Im Sommer 2019 hat Irlands erstes Wald-Spa eröffnet, das Aqua Sana Spa im Longford Forest. Das neuartige Waldkonzept wurde von Sparcstudio in...

Weiterlesen

Dem boomenden Gesundheitstourismus widmet sich der III. European Health Prevention Day von 18.–19. November 2019 im Rathaus in Wiesbaden. ExpertInnen...

Weiterlesen

Astrologie und heilende Kristalle – die neue Religion? Ein spiritueller Lebensstil statt traditionellem Glauben? Weltweit boomen Astrologie,...

Weiterlesen

Waldbaden, der neue Trend auch in der Nähe von Wien. Erholung im Wald bietet bis Herbst das 4-Sterne Superior Schlosspark Mauerbach Resort & Spa und...

Weiterlesen

Europe-Active organisierte im April erstmals im Rahmen des European Health and Fitness Forum das EFAF in Köln, wo sich führende VertreterInnen der...

Weiterlesen

Derzeit können sich Interessierte zum Kongress für Integrative Medizin anmelden, der vom 13. bis zum 15. September in Barcelona stattfinden wird. Bis...

Weiterlesen

Rückenschmerzen sind zahlreichen Studien zufolge mittlerweile die häufigste Volkskrankheit in Österreich. Dabei gibt es eine natürliche Prophylaxe...

Weiterlesen

Ab 1.1.2020 soll nach dem Sozialversicherungs-Organisationsgesetz die Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft (SVA) und jene der BäuerInnen...

Weiterlesen

Das Arborea Marina Resort Neustadt begeistert seine Gäste nicht nur mit seiner Panoramasauna und dem zweistöckigen Saunahaus, sondern nun auch mit der...

Weiterlesen

Acht Gasthäuser und Restaurants nehmen heuer wieder am KunstKulinarik-Projekt teil, bei dem Wände oder Gärten mit den Werken von MalernInnen,...

Weiterlesen

Vom 27. März bis 11. August 2019 können sich Kunstfans im Rahmen einer Ausstellung im Tate Britain Museum mit der Beziehung zwischen Van Gogh und...

Weiterlesen

Gleich zu Beginn der Festwochen erwarten Sie zwei beeindruckende Produktionen, in denen sich die Performancekünstlerin Angélica Liddell und die...

Weiterlesen

Obiges ist in diesem Jahr das Motto des bereits etablierten Festivals in Krems an der Donau – Glatt & Verkehrt. Indes die Ballungsräume stetig...

Weiterlesen

Mit 58.000 FachbesucherInnen, die von der Messe gezählt und verlautbart wurden, aus 76 Ländern stellte die Leitmesse der Branche als internationales...

Weiterlesen

Die Kunst der Kalligraphie, auch „Shodo" genannt, können Interessierte nun mit Indigourlaub im Chiemgau erlernen. Vom 18. bis 21. Mai und vom 7. bis...

Weiterlesen

Wirtschaft

ExpertInnenforum Wellness auf der ITB

W. Dreckmann: Die Branche muss wieder attraktiver werden

D. Sicher-Fritsch: „Krankheit wird bezahlt – Gesundheit kostet“ muss sich ändern

© Wellness-Hotels & Resorts

vl. Diana Sicher-Fritsch, Michael Altewischer (Wellness-Hotels & Resorts, Moderatorin, Roland Fricke (beauty24.de) bei der Pressekonferenz zu den Wellness Trends 2019 © Wellness-Hotels & Resorts

Im Rahmen der Internationalen Tourismusbörse, der weltweit größten Reisemesse, fand am 7. März in Berlin wieder das ExpertInnenforum Wellness statt, auf dem deutsche und internationale Fachleute über die aktuellen Entwicklungen in der Branche berichteten. In den Vorträgen ging es unter anderem um den Mangel an qualifiziertem Personal, Vorstellungen von Hotelièren und Gästen zum Thema Wellness, Biofeedback zur Therapie von körperlichen und psychischen Beschwerden sowie um die aktuellen Ergebnisse des Global Wellness Economy Monitors. Referiert wurde außerdem darüber, was Europa vom Spa- und Wellnessmarkt im Nahen Osten lernen kann und welche Bedeutung der Branche am afrikanischen Kontinent zukommt. Laut der zum Auftakt der ITB veröffentlichten Studie zu den Wellness-Trends 2019 veranlassen professionelle Fotos auf der Webseite Gäste heutzutage eher zu einer Buchung als eine persönliche Empfehlung. Weitere Erkenntnisse aus der Studie sind die Bedeutungslosigkeit des Hotelnamens für junge Zielgruppen, die dafür aber viel Wert auf die Ausstattung des Wellness-Bereichs und der Zimmer legen und vor allem auf Programme zum Stressabbau. Informationen holen sich die sogenannten Millennials am liebsten über Buchungsplattformen von Reiseanbietern, die Hotelwebseite und Social Media. Eine Herausforderung für Hotelbetriebe liegt in der Erwartungshaltung, dass individuell auf Bedürfnisse eingegangen werden und die Erholung nach dem Urlaub weiterhin anhalten soll – kurze Aufenthalte mit langfristiger Wirkung, das ist der Wunsch. Interessant war das Ergebnis, dass Beautyanwendungen an Stellenwert verlieren, ersatzweise das Thema Natur mehr und mehr an Bedeutung gewinnt. In diesem Zusammenhang kommen neue Konzepte auf den Markt, die mit Schlagworten wie „Mental Wellness“ oder „Wald-Baden“ positioniert werden. Darüber sprachen wir mit der „Expertin für leichtes Leben“, wie sich Diana Sicher-Fritsch von Fritsch am Berg aus Vorarlberg selbst bezeichnet. Sie beschäftigt sich seit dem Jahr 2004 mit dem Themenkomplex. „Da das Interesse so groß wurde, haben mein Gatte und ich ein neues Gesundheitskonzept, das über die Sauna-Türschwelle hinausgeht. Viele bieten zwar schon Yoga und andere ganzheitliche Methoden an, wir wollten jedoch auf den Erkenntnissen der Traditionellen Europäischen Medizin aufbauen. Daher haben wir auf Grundlage der europäischen Entspannungstechniken, medizinischen Messverfahren, Anwendungen, Ernährung etc. ein einzigartiges Gesundheitsmodell erschaffen. Unser OASE-Gesundheitsmodell © ist speziell für kurze Aufenthalte ausgelegt und umfasst einen ganzheitlichen Ansatz“, erzählt Frau Sicher-Fritsch. In diesem Zusammenhang werden auch Biofeedback, die Pulsamplitude- und die Herzratenvariabilitätsmessung (HRV) genützt. Dadurch soll sich das Paradigma „Krankheit wird bezahlt – Gesundheit kostet“ in Zukunft ändern. Einen weiteren wichtigen Beitrag lieferte an diesem Tag auch Wilfried Dreckmann, Geschäftsführer von spa project, mit seinem Vortag „Human Resources im Spa: Es fehlen qualifizierte Hände!“. „Das Ganze ist zum Teil ein demografisches, zum Teil ein strukturelles Problem – und ein Imageproblem. Der Arbeitsmarkt ist deutlich kleiner als früher und hat sich quasi zum „Käufermarkt“ entwickelt. ArbeitnehmerInnen können sich aussuchen, wo sie arbeiten möchten und wo die Konditionen für sie am besten sind. ArbeitgeberInnen müssen verstehen, dass sie sich im Wettbewerb befinden“, meint Dreckmann im Gespräch. Seine Empfehlung lautet: „Die Branche muss wieder attraktiver werden. An den Arbeitszeiten werden wir nichts ändern können, aber an den Arbeitsbedingungen. Flexible Arbeitszeitmodelle müssen stärker beworben werden, die Bezahlung muss besser werden und wir müssen deutlich machen, wie wichtig Wellness für Menschen ist. Bei unseren Gästen herrscht oft ein tieferes Verständnis von Wellness vor als bei unseren Angestellten (und ihren Vorgesetzten).“

 

© WELLNESS WORLD Business 2/2019