Aktuelle Ausgabe

Ausgabe 1-3/ 2023 © Daniel Duarte / Unsplash
Ausgabe 1-3/ 2023   © Daniel Duarte / Unsplash

Spa Lounge

© Four Seasons Florence
© Four Seasons Florence

Social Media


Folgen Sie uns



Apps & Digitales ABO!

ACHTUNG!
Sie können WELLNESS WORLD Business jetzt ganz bequem überall unterwegs auf Ihrem iPhone, iPad oder Android Smartphone lesen. Sie müssen nur entweder auf den Austria Kiosk gehen, oder die iOS App im  App-Store bzw. die Android App herunterladen und schon geht´s los!

ePaper

Magazin können Sie hier online lesen!

Falls Sie WELLNESS WORLD Business digital lesen wollen dann klicken Sie auf diesen Link und laden die Ausgabe herunter!

Newsletter

Sie würden gerne regelmäßig Informationen von uns erhalten? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

Termine


European HEALTH & SPA AWARD 2024

Die Oscars der Wellness- & Spa-Branche
Auszeichnung für die Besten! 

Gala im Juni 2024
Ort: wird bekannt gegeben

Eine unabhängige Jury hat nach einem zweistufigen Verfahren die besten europäischen Spas, Thermen, Day Spas, Kuranstalten, Medical Spas, Treatments und innovativsten Produkte ausgewählt.
Informationen zu den Nominierten und Gewinnern von 2023 unter

www.health-spa-award.com


VIVANESS 2024 & BIOFACH 2024

Kongress & Events
Zuhause der großen internationalen Naturkosmetik-Community und Treffpunkt der Bio-Branche!

Vom 13. - 16. Februar 2024
Ort: Messezentrum Nürnberg

Mehr auf www.vivaness.de oder www.biofach.de


TOP HAIR - DIE MESSE 2024
Die Leitmesse für die internationale Friseurbranche

Vom 23.-24. März 2024
Ort: Messe Düsseldorf

Weitere Informationen und Tickets unter www.top-hair-international.de


BEAUTY DÜSSELDORF 2024
Die Leitmesse der Beautybranche

Vom 22. bis 24. März 2024
Ort: Messe Düsseldorf

Weitere Informationen und Tickets unter www.beauty.de


Interbad 2024
Internationale Fachmesse für Schwimmbad, Sauna und Spa mit Kongress für das Badewesen

Vom 22. - 24. Oktober 2024
Ort: Messe Stuttgart

Weitere Informationen auf der Webseite


 

News

Großartige Vorstellung, sich das Wellness-Ambiente nach Hause zu holen. Als nächsten Schritt hat eine Gemeinschaft Gleichgesinnter Wellness als Basis...

Weiterlesen

Spanien hat in Sachen Wellness und Spa viel zu bieten, wenn nicht gerade die Pandemie alles geschlossen hält. Speziell in Katalonien gibt es, neben...

Weiterlesen

TravelTech Show ist der neue Name für Travel Technology Europe und soll 2021 eine globale Veranstaltung für die Reisetechnologiebranche werden. Vom...

Weiterlesen

Das neue Produkt von Sandberg der UV Sterilizer Wireless 10W USB bietet auf einefache Art und Weise die Möglichtkeit selbst Gegenstände wie...

Weiterlesen

Das Hotel Hubertus in Olang im Pustertal auf 1350 m Höhe besitzt eine Attracktion die nicht viele Hotels bieten können nämlich den Hubertus Pool....

Weiterlesen

Im Zuge dieser Pandemie ist Distanz ein wichtiges Schlagwort geworden sowie auch digitaler Service. Wie könnte das im Spa der Zukunft wohl aussehen?

Weiterlesen

Die Tourismusbranche muss  sich zwar eine Auszeit nehmen, dies nützen aber auch Hotels um neue  Wohlfühlwelten zu kreieren, so auch das 4-Sterne-Hotel...

Weiterlesen

Die wunderbare Welt eines Spas ist für den Gast oft ein großartiges Erlebnis, eine Gelegenheit zu Entspannung und Erholung. Aber wie sieht das alles...

Weiterlesen

Angesichts der Corona-Pandemie wagen Thorsten Bichler, Director International Sales bei Klafs, und Andreas Erke, Head of Interior Design bei Klafs,...

Weiterlesen

Die Lanserhof Gruppe wächst weiter und eröffnet 2021 auf Sylt ein neues Health Resort. Sylt bietet dem Lanserhof die perfekten Voraussetzungen als...

Weiterlesen

EuropeActive, ein gemeinnütziger Verband, der den europäischen Fitness- und Bewegungssektor vertritt, veranstaltete am Freitag, dem 30. Oktober 2020,...

Weiterlesen

Die European HEALTH & SPA Awards waren 2020 einer der wenigen Highlights der Wellness-Branche Europas die wirklich auch in einer sehr feierlichen Gala...

Weiterlesen

Die Biofach und Vivaness werden 2021 vom 17. - 19. Februar rein digital stattfinden.
Das eSpecial 2021 bietet allen TeilnehmerInnen aber trotzdem ein...

Weiterlesen

Eltern, Lehrer, Ärzte und Psychologen sehen das Kindeswohl durch die aktuelle Krisenpolitik gefährdet. Durch die Isolation, Schulschließungen und...

Weiterlesen

Sie lesen hier die Fortsetzung des Interviews mit Herrn Univ.-Prof. Dr. Dr. Christian Schubert, Leiter des Labors für Psychoneuroimmunologie am...

Weiterlesen

Schönheit kommt bekanntlich von Innen und viele Lebensmittel tun unserer Seele gut. Aber ob sie auch gut für unseren Körper sind, ist eine andere...

Weiterlesen

Die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) ist seit September 2020 wieder verpflichtet, Meldefristversäumnisse von An- und Abmeldungen sowie die...

Weiterlesen

Praxen von ÄrztInnen würden nach einer neuen Feldstudie von Prof. Rupert Sausgruber (Wirtschaftsuniversität Wien (WU) Department für Volkswirtschaft)...

Weiterlesen

Der österreichisch-US-amerikanische Philosoph Frithjof Bergmann hat „New Work“ begründet – den Strukturwandel der Arbeitswelt, um das Wohlbefinden des...

Weiterlesen

Bereits seit 300 v. Chr., wissen wir, wurde Kälte von griechischen Ärzten zur Heilung von Krankheiten genutzt. Warum? Der Ganzkörper-Kälteschock...

Weiterlesen

Laut einer Umfrage des Gallup-Institus im November 2020 würden sich nur 46% der österreichischen Bevölkerung gegen Covid-19 impfen lassen....

Weiterlesen

Für das Jahr 2021 startet Como Hotels & Resorts  die „Como Rituals“. Es geht dabei um ein „Signature Experience“ ein spezielles Gefühl oder Erlebnis...

Weiterlesen

Das Netzwerk Bodenseegärten und die Partner veranstalten das „Gartenjahr am Bodensee 2021" und würdigen damit mit mehreren Gartenschauen das reiche...

Weiterlesen

Bei Entzündungen der Haut: Das neue Intense Recovering Spray beruhigt, kühlt und spendet dabei auch noch Feuchtigkeit. Das Spray von Dr. Spiller...

Weiterlesen

Der in Graz lebende Kärntner Tom Hlatky siegt mit seiner Chili-Sauce „Tom´s Hot Sauce – Original" in der Disziplin „World Beat-Hot" bei den Scovie...

Weiterlesen

Der Hintertuxer Gletscher ist Österreichs einziges Ganzjahres-Skigebiet und bietet daher 100 %ige Schneesicherheit. Am 1. Oktober ging es bereits los,...

Weiterlesen

Naturkosmetik gewinnt stetig an Bedeutung und das nicht nur für den Endverbraucher. Auch die Profistylisten der Helsinki Fashion Week setzten auf die...

Weiterlesen

Nicht ist, wie oft irrtümlich angenommen, die Farbschicht, sondern der Nagellackentferner Schuld an trockenen und brüchigen Nägeln, denn viele...

Weiterlesen

CSR – Marketing oder eine verantwortungsvolle Strategie?

Eine Perspektive aus einem Arbeitstrainingsprojekt. Wir wollen Ihnen anhand eines konkreten Projektes das Thema CSR (Corporate Social Responsibility) etwas näherbringen.

©nd3000 - stock.adobe.com

©nd3000 - stock.adobe.com

CSR – Corporate Social Responsibility – ist ein Label, das Unternehmen gerne für sich beanspruchen. Während viele Betriebe in ökologische Nachhaltigkeit investieren – und damit einen sozialen Mehrwert für die Gesellschaft als ihre Leistung betrachten –, gibt es wenige Initiativen, die sich tatsächlich sozialen Aspekten widmen. Abgesehen von durchaus relevanten Themen wie Work-Life-Balance für die MitarbeiterInnen, dem Schlagwort „familienfreundlicher Arbeitsplatz“ und Initiativen für die betriebliche Gesundheit werden selten Angelegenheiten aufgegriffen, die über die Unternehmensgrenze hinaus gesamtgesellschaftliche Bedeutung haben. CSR bedeutet aber gerade das: Verantwortung für diese Gesellschaft wahrzunehmen.

CSR und Politik – Unternehmenspolitik

Auf politischer Ebene wirkt sowohl die Europäische Säule sozialer Rechte als auch die Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention im Sinne der Verpflichtung zur Schaffung von inklusiven Rahmenbedingungen für Menschen mit Behinderungen. So ist für Unternehmen ein Mindestmaß an sozialem Verhalten vorgegeben. Das bedeutet allerdings noch nicht, auch gesellschaftliche Verantwortung wahrzunehmen. Unternehmenspolitik gestaltet die Zukunft von Gesellschaft und entscheidet darüber, welche Teilhabemöglichkeiten Individuen haben. Es ist eng gedacht, klassische Modelle von Leistungsfähigkeit und Ähnlichem an Menschen anzulegen und für den Rest alleinig den Staat zur Verantwortung zu ziehen. Immerhin sind viele Personen auch aufgrund der (zwischenmenschlichen) Dynamiken in Unternehmen erkrankt. Oft geht hier Erfahrung und Expertise verloren. Bewusstsein für psychisch erkrankte Angestellte im Unternehmen kann durchaus positiv sein – auch in betriebswirtschaftlicher Hinsicht.

Realitätsbewusstsein erfordert Klarheit

Soziale Einrichtungen, die wie INDI – Individualisiertes Arbeitstraining – mit Menschen im arbeitsmarktfernen Kontext arbeiten, akquirieren in Betrieben Arbeitstrainings, die es der jeweiligen Zielgruppe ermöglichen, Arbeitserfahrung zu sammeln, im Falle einer Berufsorientierung Neues auszuprobieren oder bereits bestehende Arbeitserfahrung nach einer Genesung zu aktualisieren. Dazu ist klare direkte Kommunikation notwendig. Es nützt niemandem, Dinge zu beschönigen; es geht darum, was jemand braucht – egal, ob es das einzustellende Individuum ist oder das Unternehmen selbst: Welche Anforderungen sind zu erfüllen? Welche Bedenken wirken auf beiden Seiten im Hintergrund? Aufgrund der transparenten Gespräche erhalten wir prägnante Feedbacks zu den Leistungen und der Wahrnehmung der Persönlichkeiten der Trainees. Das Ergebnis sind sowohl konkret fassbare Entwicklungsschritte für den oder die Trainee als auch positiv empfundene Veränderungen in den Betrieben. Wir haben gelernt, dass unsere KooperationspartnerInnen und jene Betriebe, die tatsächlich Arbeitsplätze zur Verfügung stellen, meist auch aus anderen als sozialen Gründen betroffenen Menschen eine Chance geben.

Effizienz, Kommunikation und Betriebsklima

Effizienz und Produktivitätssteigerung sind messbare Größen. Regelmäßig vollzogene Einschulungen auf einen Trainingsplatz machen zum einen ersichtlich, wo in den betrieblichen Prozessen etwas vereinfacht werden kann, zum anderen entlasten die Arbeitsaufgaben der Trainees das bestehende Team, das sich besser auf Kerntätigkeiten fokussieren kann. Kommunikation trägt auch zu Effizienzsteigerung bei. Die anfangs oft intensive Kommunikationsnotwendigkeit mit betroffenen Personen wirkt in die Beziehungen der MitarbeiterInnen hinein. So werden länger mitgetragene Missverständnisse aufgeklärt, Begegnungen im Team werden entspannter, was den Arbeitsprozess positiv beschleunigt und gleichzeitig harmonisiert. Die Tatsache, dass eine von einer Erkrankung betroffene Person in ein Team aufgenommen wird, hat auch Rückwirkungen auf die psychische Gesundheit der bestehenden MitarbeiterInnen. Gespräche in den Pausen, die bewusste Wahrnehmung dessen, wie bestimmte Menschen gelernt haben, auf ihre Stabilität zu achten, macht die integrierten Personen zu einer Art ExpertInnen der betrieblichen Gesundheit und sie sind mit ihrem Wissen wie ihrer Erfahrung vielleicht sogar effizienter und kostengünstiger als ein beliebiges Gesundheitsprogramm.

Entstigmatisierung

Tatsächlich bedeutet das Erkennen von sozialer Verantwortung durch Unternehmen, dass sich negative Haltungen zu psychischer Erkrankung verändern – alleine schon deswegen, weil sich die Grenze zwischen „krank“ und „gesund“ aufweicht. Unternehmensführende und jede/r einzelne MitarbeiterIn sind damit MultiplikatorInnen für einen Entstigmatisierungsprozess von psychisch erkrankten Menschen, indem sie erfahren, dass Menschen mit Beeinträchtigungen ihren Beitrag leisten wollen – und das auch hervorragend können.

 

Autor: Arno Plass, MA
Coach und Outplacer
INDI – Individualisiertes Arbeitstraining der Psychosozialen Zentren GmbH
Lehrbeauftragter der Universität Innsbruck

 

© WELLNESS WORLD Business 2/2019