Aktuelle Ausgabe

Cover Ausgabe 1/2019, © Four Seasons
Cover Ausgabe 1/2019,  © Four Seasons

Spa Lounge

© Euphoria Retreat
© Euphoria Retreat

Social Media


Folgen Sie uns



Apps & Digitales ABO!

ACHTUNG NEU!
Sie können WELLNESS WORLD Business jetzt ganz bequem überall unterwegs auf Ihrem iPhone, iPad oder Android Smartphone lesen. Sie müssen nur entweder auf den Austria Kiosk gehen, oder die iOS App im  App-Store bzw. die Android App herunterladen und schon geht´s los!

ePaper

Falls Sie WELLNESS WORLD Business digital lesen wollen dann klicken Sie auf den undefinedLINK!

Termine

VIVANESS 2019

Internationale Fachmesse für Naturkosmetik

Vom 13. bis 16. Februar 2019
Ort: Nürnberg Messe

Information & Anmeldung: www.vivaness.de


BIOFACH 2019

Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel

Vom 13. bis 16. Februar 2019
Ort: Nürnberg Messe

Information & Anmeldung: www.biofach.de


European HEALTH & SPA AWARD 2019
Die Oscars der Wellness- & Spa-Branche
Auszeichnung für die Besten! 

Am Juni 2019

Eine unabhängige Jury hat nach einem zweistufigen Verfahren die besten europäischen Spas, Thermen, Day Spas, Kuranstalten, Medical Spas, Treatments und innovativsten Produkte ausgewählt.
Informationen zu den Nominierten und Gewinnern von 2018 unter www.health-spa-award.com


Spa Camp

September 2019

Das SpaCamp, Ideenwerkstatt für Spa- und Wellnessunternehmen
Weitere Informationen, Anmeldung unter www.spacamp.net


Aquanale 2019

05. bis 08. November 2019

Internationale Fachmesse für Sauna, Pool und Ambiente mit Schwimmbad und Wellnessforum
Angebote für die Schwimmbad-, Sauna- und Wellness-Branche.
Weitere Informationen auf www.aquanale.de

News

Moderne Möglichkeiten einer individuellen Gesundheitsvorsorge durch ein Zusammenspiel von Medizin und Technik wurden am 21. August 2018 im Rahmen des...

Weiterlesen

Das im Juli 2018 neu eröffnete Euphoria Retreat in Mystras, Griechenland, empfängt den Gast mit seinen hohen Steinmauern und den erdfarbenen Gebäuden...

Weiterlesen

Digitale Sprachassistenten sind in Deutschland am Vormarsch. Die Studie „Deutschland, deine Sprachassistenten“ der Dualen Hochschule Baden-Württemberg...

Weiterlesen

Die Hotelkette Marriott hat sich für ihr neues Projekt mit den internationalen Tech-Firmen Samsung und Legrand zusammengetan und ein sogenanntes...

Weiterlesen

Mit dem neuen Kassensystem „Entry Assistant“ steigt TAC nun auch in den deutschsprachigen Bädermarkt ein. Die Access Control Software soll als...

Weiterlesen

Die positiven Auswirkungen der Natur auf Körper und Geist sind allseits bekannt und wissenschaftlich erwiesen. Im Folgenden werden Hotels und Resorts...

Weiterlesen

Der Beruf des Poolherstellers hat sich in den letzten Jahren aufgrund neuer Kundenwünsche und -ansprüche stark gewandelt. Diese suchen neueste...

Weiterlesen

Durch das von der Regierung veranlasste Kippen des für Mai 2018 geplanten generellen Rauchverbots in der Gastronomie stellt Österreich immer noch das...

Weiterlesen

Die Medizinische Universität Wien wird ab 2019 vermehrt auf Virtual Reality Konzepte bei der Wissensvermittlung setzen. Für die Studierenden heißt...

Weiterlesen

Die Vivaness ist die internationale Fachmesse für Naturkosmetik, sowie Plattform für Innovationen welche ausschließlich Naturkosmetik-Produkte nach...

Weiterlesen

Wirtschaft

Sehr gute Zahlen und gute Stimmung

© Grand Resort Bad Ragaz

Die strategische Ausrichtung des Grand Resort Bad Ragaz zeigt sich sowohl in den Zahlen als auch in der Stimmung der Aktionäre bei der 103. Generalversammlungbestätigt. Verwaltungsratspräsident Wolfgang Werlé bekundete, dass das Grand Resort Bad Ragaz der anspruchsvollen wirtschaftlichen Lage mit Dynamik begegnet, um Ziele zu erreichen: „Die Wettbewerbsfähigkeit der Schweizer Hotellerie ist angekratzt. Das Ausweichen von Gästen in günstigere Destinationen ist darauf zurückzuführen, dass sich Reisende generell preissensibler und flexibler zeigen.“ Für das Resort ist der weiterhin leichte Rückgang aus den Kernmärkten Schweiz und Deutschland jedoch kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken – im Gegenteil: Mit gesamt 97.065 Übernachtungen konnte – entgegen dem Branchentrend – ein Plus von 4% erzielt werden. Zu erreichen war dies, indem die „zunehmende Mobilität der Gäste durch die konsequente Ansprache und Festigung neuer Märkte als Chance genutzt wurde“, so Werlé. „Dadurch schaffte man es auch, eine durchschnittlich höhere Zimmerrate von CHF 541 (plus CHF 11) zu erzielen und den Umsatz zu steigern.“ Werlé resümiert: „Dank gestiegenem Umsatz und effizienter Kostenkontrolle konnte 2012 der Gewinn gesteigert werden. “Peter P. Tschirky, CEO der Gruppe, ging mehr ins Detail und beleuchtete vor allem die operative Seite in den Geschäftsbereichen. Es seien vor allem drei Personengruppen, denen das erfolgreiche Jahr zu verdanken sei: „Treuen Gästen, die im Resort immer an oberster Stelle stehen, aber auch ausgezeichnete Mitarbeiter, die sich flexibel und leidenschaftlich zeigen, und sogenannte Extrameilen gehen. Nicht zuletzt bedarf es aber auch der Geduld und des Vertrauens unserer Investoren, die Voraussetzungen für das Erfüllen der Gästebedürfnisse schaffen.“

© WELLNESS WORLD Business 03/2013