Aktuelle Ausgabe

Ausgabe 2 / 2019 © pixabay.com

Spa Lounge

© Euphoria Retreat
© Euphoria Retreat

Social Media


Folgen Sie uns



Apps & Digitales ABO!

ACHTUNG NEU!
Sie können WELLNESS WORLD Business jetzt ganz bequem überall unterwegs auf Ihrem iPhone, iPad oder Android Smartphone lesen. Sie müssen nur entweder auf den Austria Kiosk gehen, oder die iOS App im  App-Store bzw. die Android App herunterladen und schon geht´s los!

ePaper

Falls Sie WELLNESS WORLD Business digital lesen wollen dann klicken Sie auf den undefinedLINK!

Termine


European HEALTH & SPA AWARD 2019
Die Oscars der Wellness- & Spa-Branche
Auszeichnung für die Besten! 

Am 25. Juni 2019

Eine unabhängige Jury hat nach einem zweistufigen Verfahren die besten europäischen Spas, Thermen, Day Spas, Kuranstalten, Medical Spas, Treatments und innovativsten Produkte ausgewählt.
Informationen zu den Nominierten und Gewinnern von 2018 unter www.health-spa-award.com


Aquanale 2019

05. bis 08. November 2019

Internationale Fachmesse für Sauna, Pool und Ambiente mit Schwimmbad und Wellnessforum
Angebote für die Schwimmbad-, Sauna- und Wellness-Branche.
Weitere Informationen auf www.aquanale.de

News

Moderne Möglichkeiten einer individuellen Gesundheitsvorsorge durch ein Zusammenspiel von Medizin und Technik wurden am 21. August 2018 im Rahmen des...

Weiterlesen

Das im Juli 2018 neu eröffnete Euphoria Retreat in Mystras, Griechenland, empfängt den Gast mit seinen hohen Steinmauern und den erdfarbenen Gebäuden...

Weiterlesen

Digitale Sprachassistenten sind in Deutschland am Vormarsch. Die Studie „Deutschland, deine Sprachassistenten“ der Dualen Hochschule Baden-Württemberg...

Weiterlesen

Die Hotelkette Marriott hat sich für ihr neues Projekt mit den internationalen Tech-Firmen Samsung und Legrand zusammengetan und ein sogenanntes...

Weiterlesen

Mit dem neuen Kassensystem „Entry Assistant“ steigt TAC nun auch in den deutschsprachigen Bädermarkt ein. Die Access Control Software soll als...

Weiterlesen

Die positiven Auswirkungen der Natur auf Körper und Geist sind allseits bekannt und wissenschaftlich erwiesen. Im Folgenden werden Hotels und Resorts...

Weiterlesen

Der Beruf des Poolherstellers hat sich in den letzten Jahren aufgrund neuer Kundenwünsche und -ansprüche stark gewandelt. Diese suchen neueste...

Weiterlesen

Durch das von der Regierung veranlasste Kippen des für Mai 2018 geplanten generellen Rauchverbots in der Gastronomie stellt Österreich immer noch das...

Weiterlesen

Die Medizinische Universität Wien wird ab 2019 vermehrt auf Virtual Reality Konzepte bei der Wissensvermittlung setzen. Für die Studierenden heißt...

Weiterlesen

Die Vivaness ist die internationale Fachmesse für Naturkosmetik, sowie Plattform für Innovationen welche ausschließlich Naturkosmetik-Produkte nach...

Weiterlesen

Wunderwaffe Licht

Immer öfter wird Licht im Spa, im Kosmetikstudio und natürlich auch beim Beautydoc verwendet. Licht kann nämlich hocheffizient eingesetzt werden. Denn Licht ist Energie - und mit Energie kann man viel bewirken.

Behandlungsräume erhalten ein besonderes Ambiente durch die Lichteffekte, aber Licht wird auch in der Therapie eingesetzt. © SHA Holding

Lichtliege Vivaldi, zur Behandlung und Entspannung © ALPINSPA hautevolée

Auch im Wellnessbereich wird Licht dezent eingesetzt um Ambiente zu kreieren wird aber auch therapeutisch eingesetzt © Vitalhotel Sonneck

Bei Licht handelt es sich um eine elektromagnetische Welle, die aus schwingenden Energieeinheiten besteht. Für das menschliche Auge ist nur ein kleiner Teil davon sichtbar. So können wir etwa UV- und Infrarotstrahlen nicht wahrnehmen, was aber die Wirksamkeit des Lichtes in keinster Weise schmälert. Das machen sich auch die diversen Spas, Kosmetikstudios und allen voran die Ärzte zunutze. Denn Licht hat einen gewaltigen Einfluss auf unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit und last but not least auf unsere Schönheit. Die verschiedensten Therapien und Anwendungsbereiche von Licht bezeugen das.

Das wohl bekannteste Gerät, das mit Licht arbeitet, ist der Laser. Allerdings darf dieser nur vom Arzt verwendet werden. Und das hat seinen Grund. Moderne Lasergeräte kann man nämlich mit gutem Gewissen als eine Art „Wunderwaffe“ bezeichnen. Allerdings – wie in den meisten Fällen – ist hier nicht nur die Qualität des Gerätes, sondern auch die professionelle Expertise des behandelnden Arztes ausschlaggebend, denn die Arbeit mit dem Laser zählt zu den anspruchsvollsten Behandlungen im Bereich Beauty. Werden Fehler begangen oder die Anwendung ist nicht fachgerecht, können Schäden auf der Haut entstehen, wie etwa Verbrennungen, dunkle Flecken oder Narben, die kaum oder nur sehr schwer zu reparieren sind. Immer öfter wird der Laser auch in Spas eingesetzt, die mit Ärzten zusammenarbeiten. Die Wirkungsweise ist Folgende: Mit dem Laser werden beschädigte oberflächliche Hautschichten entfernt. Das regt die Produktion von neuem Kollagen und neuen Hautschichten an und stimuliert zudem die Zellerneuerung. Damit werden auch sämtliche Funktions- und Regenerationsvorgänge in der Haut aktiviert. Das Ergebnis: ein straffer, feiner und frischer Teint. Kurzum – Anti Aging pur. Auch störende Gesichtsäderchen oder Besenreiser lassen sich mit dem Laser sehr gut unsichtbar machen, denn durch den Laserstrahl gerinnt das Blut in den betroffenen Äderchen. Nach der Behandlung wird es dann im Laufe von wenigen Wochen durch die körpereigenen Fresszellen abgebaut. Zurück bleibt eine ganz schwach sichtbare Farbveränderung bzw. Schwellung entlang der Gefäßlinie, die sich jedoch nach wenigen Stunden wieder normalisiert. Die Behandlungsform mit dem Laser ist schonend und relativ schmerzfrei. Einige Patienten klagen über ein leichtes aber kurzes Brennen, das allerdings innerhalb weniger Sekunden wieder abklingt. Die Behandlung kann ambulant erfolgen und man kann ohne Ausfallzeiten sofort seiner gewohnten Tätigkeit nachgehen. Dazu meint Dr. Babak Adib aus Wien: „Geräte, die eine hohe Lichtenergie besitzen – wie Laser oder IPL - sollten ausschließlich in den Händen von medizinisch geschultem Personal zur Anwendung kommen. Es gibt sehr viele Faktoren, auf die man achten muss, wie z. B. den Hauttyp, ob und welche Medikamente der Patient einnimmt, ob Selbstbräuner angewendet wird, wann der Patient zuletzt ein Solarium besucht hat bzw. UV Licht ausgesetzt war, die Einstellung des Gerätes und Anderes. Geräte, die keine sehr hohe Lichtenergie besitzen, wie etwa LED Lampen (rotes und blaues Licht), können problemlos auch in Spas, bei der Kosmetikerin und sogar Zuhause eingesetzt werden. Diese werden zur Akne-Behandlung eingesetzt, denn sie zeigen eine entzündungshemmende und antibakterielle Eigenschaft. Aussagekräftige medizinische Daten dazu gibt es derzeit jedoch noch wenige.“

 

Keine störenden Härchen mehr. Im Kosmetikstudio oder im Spa wird meist ein IPL-Laser verwendet, um störende Härchen zu entfernen. Dabei werden mit Intensed Pulsed Light die Haarfolikel zerstört und dem Nachwachsen Einhalt geboten. Der Unterschied zum Laser liegt darin, dass die Blitzlampe kurze, aber intensiv gepulste Lichtimpulse mit einer Wellenlänge von 645 – 950 nm ausschickt. Bei der Behandlung wird auf den zuvor abrasierten Haaransatz ein Kühlgel aufgetragen. Die Energie wird dann - wie bei der Lasertechnologie - über den Haaransatz zum Haarfollikel transportiert. Nun setzt eine thermische Reaktion ein, bei der die Nährstoffzellen der Haarwurzel verödet werden. In Folge können keine neuen Haare mehr produziert werden.

Ein weiteres Einsatzgebiet von IPL ist auch die Behandlung von Sonnenschäden. Denn schon ein Sonnenbrand reicht aus, um Schäden an der Haut zu verursachen, durch die - manchmal erst Jahre später - braune Flecken entstehen, worunter in der heutigen Zeit viele Menschen leiden. Es ist nämlich noch gar nicht so lange her, dass es trendy war, sich fast endlos und oft sogar ungeschützt der Sonne auszusetzen, um die perfekte „Baywatch“-Bräune zu erlangen. Wenn sich dann die Spuren zeigen – etwa im Gesicht, an Händen oder am Dekolleté – bereuen fast alle Betroffenen ihre Unvorsichtigkeit. Dazu meint Dr. Babak Adib: „Mithilfe von IPL (Intense Pulsed Light) können störende Pigmentflecken behandelt werden. Allerdings muss das unbedingt vor dem Sommer erfolgen, da bei Alters- und Sonnenflecken der Patient auf keinen Fall gebräunt sein darf.“

 

Achtung Nebenwirkungen. Dr. Babak Adib: „Die häufigsten Nebenwirkungen, wenn IPL oder Laser falsch oder unprofessionell angewendet werden, sind Pigmentverschiebungen, wodurch helle oder dunkle Flecken entstehen können, aber auch Verbrennungen, die im schlimmsten Fall narbig bleiben oder eben mit einer Pigmentstörung abheilen. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollte generell vor jeder Lichtbehandlung mittels Laser oder IPL der Patient von einem Arzt begutachtet werden. In diesem Beratungsgespräch wird der Hauttyp geklärt sowie die Abstände der Behandlungen und das Verhalten nach der Behandlung besprochen. Mit einem kleinen „Probeschuss“ vorab kann man sich die Reaktion der Haut anschauen und der Patient weiß, was auf ihn zukommt. Es soll Wirkung zeigen ohne Nebenwirkungen! Für ein gutes Ergebnis einer IPL Behandlung um Alters- oder Sonnenflecken zu entfernen sind 3 – 5 Behandlungen je nach Zustand der Hautoberfläche notwendig.“

 

Anti Aging vom Feinsten. Aber Licht kann viel mehr als Haare oder Flecken entfernen. So arbeitet man etwa im AlpinSpa hautevolée im Vitalhotel Sonneck in Bad Wörishofen mit der Sono Matrix Therapie, bei der hochkonzentrierte Wirkstoffe mit Ultraschall, Bioresonanz und Farblicht kombiniert werden. Das Ergebnis ist eine Entschlackung des Gewebes, die Förderung der Durchblutung, die Aktivierung des Lymphtransportes, die Aktivierung der Fibroblasten, die Beschleunigung von Diffusionsvorgängen, die Aktivierung der Kollagenasen, die Massage des Gewebes von innen, ein gesteuerter Stoffwechsel und dadurch eine Stimulanz der Gewebeschichten.

 

Dazu meint die Gründerin Evelin Joss: „Wir arbeiten mit dem sonostar MATRIX, der einen technologischen Durchbruch darstellt. Er ist nämlich das erste Ultraschallgerät für die Kosmetik mit medizinischem Glaskopf und einer leistungsstarken, hochintegrativen LED-Technik, die spezielle, auf die kosmetische Anwendung abgestimmte, Spektralfarben erzeugt. Weiterhin komplettieren modular programmierte Ultraschallfrequenzen die Wirkungsweise des neuen Gerätes. Unzählige kosmetische Anwendungsmöglichkeiten lassen sich nun verwirklichen, die vorher so nicht machbar waren. In den Kraftwerken unserer Zellen, genauer gesagt in den Mitochondrien, befinden sich farbige Proteine, die man Cytochrome nennt. Sie sind entscheidend für das Funktionieren unseres Stoffwechsels und die Produktion von Enzymen und Proteinen. Diese Cytochrome reagieren auf die Spektralfarben des Lichts indem sie z. B. Blau, Violett oder Gelb absorbieren. Das Gerät hat 22 Programme, die je nach Anwendungsgebiet jeweils zwei bis sieben verschiedene Spektralfarben in die Haut senden.“ Kurzum – die Lichttherapie im AlpinSpa hautevolée wird als Intensivprogramm zur Hautverjüngung mit sichtbarem und vor allem nachhaltigem Erfolg eingesetzt.

 

Das Wohlbefinden steigern. In etlichen Spas und Kosmetikinstituten wird Lichttherapie angeboten, um mehr Energie zu haben. Denn besonders in der dunklen Jahreszeit leiden viele Menschen unter Antriebsschwäche, Konzentrationsmangel oder auch unter Heißhunger-Attacken. Auch dabei kann Licht helfen, denn durch die geringe Lichteinstrahlung schüttet das Gehirn weniger Serotonin – ein Hormon – aus, wodurch unser Stoffwechsel auf Sparflamme läuft. Sogar Depressionen können bei einem Serotoninmangel die Folge sein. Nicht ohne Grund wird es auch als das „Gute-Laune-Hormon“ bezeichnet. Zur Serotonin-Stimulierung kommt dabei  flimmerfreies Licht mit tageslichtähnlichem Spektrum ohne UV-Anteile zum Einsatz.

Interessant ist auch das sogenannte „Collarium“. Es regt mit speziellen Röhren die Collagenproduktion im Körper an, was sich positiv auf das Hautbild auswirkt und das collagene Netzwerk des Körpers stärkt. Mit UV-Licht kombiniert wird auch die Wunschbräune erreicht. Zudem wird während der Besonnung vom Körper Vitamin D gebildet, welches sich positiv auf unser Immunsystem auswirkt.

Spezielles Licht findet sich auch in den meisten Bio-Saunabereichen in Hotels. An der Decke angebracht sorgen die Röhren für eine Lichttherapie, die Schlafstörungen, Depressionen und Stress abbauen soll.

 

Wie sicher ist IPL oder der Laser

Nebenwirkungen können bei jeder Therapie auftreten. Allerdings meistens nur dann, wenn die Geräte nicht korrekt angewendet werden. Bei falscher Anwendung drohen Rötungen, Pigmentänderungen oder sogar Krusten- oder Blasenbildung. Vorsicht ist auch bei Muttermalen geboten. An diesen Stellen darf keine Behandlung erfolgen. Hier könnte nämlich eine Zellveränderung stattfinden.  Und auch wenn man unter einer Hautkrankheit – also etwa Neurodermitis – leidet, immer vor der Anwendung den Hautarzt um Rat fragen.

 

„Schönheit ist überall ein gar willkommener Gast.“ Johann Wolfgang von Goethe

 

© WELLNESS WORLD Business 2-18