Aktuelle Ausgabe

Cover Ausgabe 1/2019, © Four Seasons
Cover Ausgabe 1/2019,  © Four Seasons

Spa Lounge

© Euphoria Retreat
© Euphoria Retreat

Social Media


Folgen Sie uns



Apps & Digitales ABO!

ACHTUNG NEU!
Sie können WELLNESS WORLD Business jetzt ganz bequem überall unterwegs auf Ihrem iPhone, iPad oder Android Smartphone lesen. Sie müssen nur entweder auf den Austria Kiosk gehen, oder die iOS App im  App-Store bzw. die Android App herunterladen und schon geht´s los!

ePaper

Falls Sie WELLNESS WORLD Business digital lesen wollen dann klicken Sie auf den undefinedLINK!

Termine

VIVANESS 2019

Internationale Fachmesse für Naturkosmetik

Vom 13. bis 16. Februar 2019
Ort: Nürnberg Messe

Information & Anmeldung: www.vivaness.de


BIOFACH 2019

Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel

Vom 13. bis 16. Februar 2019
Ort: Nürnberg Messe

Information & Anmeldung: www.biofach.de


European HEALTH & SPA AWARD 2019
Die Oscars der Wellness- & Spa-Branche
Auszeichnung für die Besten! 

Am Juni 2019

Eine unabhängige Jury hat nach einem zweistufigen Verfahren die besten europäischen Spas, Thermen, Day Spas, Kuranstalten, Medical Spas, Treatments und innovativsten Produkte ausgewählt.
Informationen zu den Nominierten und Gewinnern von 2018 unter www.health-spa-award.com


Spa Camp

September 2019

Das SpaCamp, Ideenwerkstatt für Spa- und Wellnessunternehmen
Weitere Informationen, Anmeldung unter www.spacamp.net


Aquanale 2019

05. bis 08. November 2019

Internationale Fachmesse für Sauna, Pool und Ambiente mit Schwimmbad und Wellnessforum
Angebote für die Schwimmbad-, Sauna- und Wellness-Branche.
Weitere Informationen auf www.aquanale.de

News

Moderne Möglichkeiten einer individuellen Gesundheitsvorsorge durch ein Zusammenspiel von Medizin und Technik wurden am 21. August 2018 im Rahmen des...

Weiterlesen

Das im Juli 2018 neu eröffnete Euphoria Retreat in Mystras, Griechenland, empfängt den Gast mit seinen hohen Steinmauern und den erdfarbenen Gebäuden...

Weiterlesen

Digitale Sprachassistenten sind in Deutschland am Vormarsch. Die Studie „Deutschland, deine Sprachassistenten“ der Dualen Hochschule Baden-Württemberg...

Weiterlesen

Die Hotelkette Marriott hat sich für ihr neues Projekt mit den internationalen Tech-Firmen Samsung und Legrand zusammengetan und ein sogenanntes...

Weiterlesen

Mit dem neuen Kassensystem „Entry Assistant“ steigt TAC nun auch in den deutschsprachigen Bädermarkt ein. Die Access Control Software soll als...

Weiterlesen

Die positiven Auswirkungen der Natur auf Körper und Geist sind allseits bekannt und wissenschaftlich erwiesen. Im Folgenden werden Hotels und Resorts...

Weiterlesen

Der Beruf des Poolherstellers hat sich in den letzten Jahren aufgrund neuer Kundenwünsche und -ansprüche stark gewandelt. Diese suchen neueste...

Weiterlesen

Durch das von der Regierung veranlasste Kippen des für Mai 2018 geplanten generellen Rauchverbots in der Gastronomie stellt Österreich immer noch das...

Weiterlesen

Die Medizinische Universität Wien wird ab 2019 vermehrt auf Virtual Reality Konzepte bei der Wissensvermittlung setzen. Für die Studierenden heißt...

Weiterlesen

Die Vivaness ist die internationale Fachmesse für Naturkosmetik, sowie Plattform für Innovationen welche ausschließlich Naturkosmetik-Produkte nach...

Weiterlesen

European HEALTH & SPA AWARD 2012 – die Sieger stehen fest!

Beim Galaabend am 12. Juni wurden zum 4. Mal die European HEALTH & SPA Awards verliehen. Die Auswahlkriterien sind die härtesten in Europa, nur wenige schaffen es bis zur Nominierung - nun wurden die Gewinner prämiert.

Health Spa AWARD Winner 2012: v.l.n.r: Wolfgang Burgschwaiger (Best Wellness Hotels), Michaela Thaler (Best Wellness Hotels), Andrea Zerlauth (Lanserhof), Ulrike Maria Bosch (Hubertus Alpine Lodge & Spa), Andrea Götze (Mediterana), Maika Virgili (Hubertus Alpine Lodge & Spa), Dominik Rainer (Mandarin Oriental), Peter Embacher (Physiotherm), Martin Fehr (ESPA Life at Corinthia Hotel London), Isabell Stewens (AYAME – Prestige Day Spa), Christine Meyer (haare & mehr - LABORATOIRE BIOSTHETIQUE ), Melanie Holstetter (Aquabasilea), Ingo Oswald (Aquabasilea), Helga & Richard Fink (Andreus)

Wolfgang Burgschwaiger (Best Wllness Hotels), Michaela Thaler

Peter Embacher (Physiotherm), Norbert Hintermayer (Jury)

Maika Virgili (Hubertus Alpine Lodge & Spa)

Andrea Götze (Mediterana)

Helga und Richard Fink (Andreus)

Martine Fehr (ESPA Life at Corinthia Hotel London)

Dominik Rainer (Mandarin Oriental)

Melanie Holstetter (Aquabasilea), Ingo Oswald (Aquabasilea)

Christine Meyer (haare & mehr - Laboratoire Biosthètique

Zahlreiche Gäste aus ganz Europa fanden sich zusammen, um der spannenden Preisverleihung entgegenzufiebern. Vergeben wurden die Awards von der Agentur für Gesundheit & Wellness, der Gesamtwert der Gewinnsumme betrug € 30.000,–. Aus einer großen Zahl an Einreichungen und Registrierungen wurden  nach einer sehr aufwendigen und kritischen Bewertung die Sieger aus 49 Nominierten dem Publikum präsentiert. Das nationale und internationale Publikum wurde vom Veranstalter und Chef der Agentur für Gesundheit & Wellness Norbert Hintermayer begrüßt. Durch den Abend führte ORF-Lady Isabella Krassnitzer. Für musikalische Untermalung sorgte die Formation Cuvée Blue.

Besondere Auszeichnung. Die Veranstaltung wurde mit Unterstützung der FH Joanneum Bad Gleichenberg, der Standortagentur Tirol und des Hoteleinrichtungsbetriebes Koll durchgeführt. Eine besondere Auszeichnung erhielten in diesem Jahr die „Best Wellness Hotels Austria“ für ihre herausragenden Leistungen in der Wellnessbranche in den letzten 20 Jahren.

Juryverfahren. Der Juryvorsitzende Dr. Franz Linser stellte das Bewertungsverfahren vor, welches aus einem zweistufigen Juryverfahren besteht und die härteste unabhängige Auswertung in Europa darstellt. Grundlage für die Bewertung ist ein umfangreicher Fragebogen sowie ein Mystery Check. Die Bewertung erfolgt anhand von acht Kriterien: Design, Technik, Angebot & Service, Wirtschaftlichkeit, Nutzen, Kreativität, Nachhaltigkeit und Social Corporate Responsibility (SCR). Jedes Jurymitglied gibt völlig unabhängig und alleine seine Bewertung ab. Hinzu kommen die Punkte aus dem Mystery-Test. Aus der Gesamtzahl der Bewertungen wird ein Mittel errechnet, das dann die Gesamtpunktezahl ergibt. Heuer lag demnach die Punktezahl, die maximal zu erreichen war, bei 50. Dieses Verfahren gewährleistet eine völlig neutrale und objektivierte Bewertung aller eingereichten Projekte. Vergeben wurden die European HEALTH & SPA AWARDs in zehn unterschiedlichen Kategorien. Ausgezeichnet wurden europäische Wellnessbetriebe, Produktinnovationen und Treatments.

Beste Spa Manager Europas. Zum ersten Mal wurden heuer auch die besten Spa Manager Europas ausgezeichnet wurden. Großes Augenmerk wurde hier auf den beruflichen Werdegang und die Ausbildung, das umfassende Wissen und die internationale Erfahrung sowie die Kompetenz in der Abwicklung von Spa-Projekten gelegt. Klarerweise wurde es in der Kategorie „Best Spa Manager“ besonders emotional. Neben der Siegerin Martine Fehr konnten sich hier Virginia Lara Perez, Thomas Zimmermann, Angelika Baur-Schermbach, Nicole Praß-Anton, Maria Mihelekaki, Sarah Tschenett, Carina Laux und Bernhard Kandera freuen.

Service und Architektur. Vor allem diese beiden Attribute waren es hauptsächlich, die die Jury überzeugt haben, das „Mandarin Oriental Barcelona“ (E) als bestes Hotel Spa auszuzeichnen. Hinzu kamen aber auch außergewöhnliche Signature Treatments in Kombination mit Aromatherapie. Das zusammen ergibt eine ideale Synergie, dem urbanen Leben zu entfliehen und ganzheitliche Entspannung auf hohem Niveau zu erleben.

 

Vielfalt und Authentizität Das beste Destination Spa besticht durch eine große Vielfalt diverser Angebote im Spa: beginnend mit besonderen Behandlungen, wie der Silberquarzit-Ursteinmassage, über ein umfassendes Saunaangebot bis zur Verwendung regionaler Produkte und dem Einbezug der umliegenden Natur. Das „Andreus“ (I) zeichnet aber auch ein architektonisches Konzept aus, das bis zur ökologischen und gesundheitlichen Ausrichtung der Zimmer reicht.

Bestes Medical Spa. Überzeugt hat die Jury hier das Konzept der integrativen Ganzheitsmedizin, welche Schulmedizin auf Spitzenniveau mit komplementären medizinischen Methoden verbindet; speziell hervorzuheben ist hier die Männermedizin. Im Lanserhof (A) werden nicht nur die Physis, sondern auch Seele und Geist in das Behandlungskonzept integriert. Auch Führung und Management durch gute Mitarbeiterschulungen und ein  Mitarbeitermotivationskonzept stehen im Mittelpunkt. Die Rekrutierung von Nachwuchs sowie das Nachwuchstraining werden zielgerichtet gesteuert. Weiters werden Gesundheits-Benefits für Mitarbeiter und ein Programm für „Productive Ageing“ angeboten.

Nachhaltiger Umgang mit Energie. Auch wenn das architektonische Konzept aus Afrika und Indien stammt, wurde es authentisch umgesetzt und bietet somit für den nahen urbanen Bereich eine ideale Erholungsoase, aber auch ein außergewöhnliches Ambiente. Ein mutiges Projekt, mit Liebe zum Detail umgesetzt. Dies sind unter anderem die Attribute, die das „Mediterana“ (D) als beste Therme Europas auszeichnen. Aber auch der nachhaltige Umgang mit Energie sowie die Rationalität der Produkte überzeugten.

Bestes öffentliches Bad. Diese Kategorie birgt noch eine Menge an Potenzial. Doch der Sieger in dieser Kategorie, das „Aquabasilea“ (CH) ist ein internationaler Topbetrieb. Vor allem die gut umgesetzte Kommunikation des Unternehmens ist hier hervorzuheben wie auch ein hohes Bewusstsein für Corporate Social Responsibility (CSR), etwa durch die Wiedereingliederung von Behinderten.

Bestes Day Spa. Dieser Titel ging heuer erstmals nach Frankreich, an das „Ayame Prestige Day Spa“ (F). Ausgezeichnet wurde hier das Konzept, hervorragende Produkte mit einer speziell entwickelten personalisierten Wellness Massage zu kombinieren. Dabei geht es um körperliche Entspannung, aber auch um psychologische Kenntnis der Bedürfnisse des Kunden. Aber auch CSR spielt in Form der Ayame Charity eine wichtige Rolle. Jedoch sind auch in dieser Kategorie noch Potenziale zu heben.

Ayurveda aus den Alpen. Das beste Signature Treatment kommt heuer aus den Alpen und stellt ein authentisches Konzept auf der Basis von Ayurveda dar. „AlpYurveda“ steht für eine individualisierte Behandlung auf höchstem Niveau, exzellent ausgeführt durch einen außergewöhnlichen Therapeuten. Das Wissen um das Leben und die Bedürfnisse sowie Schwächen des Kunden werden hier an oberste Stelle gereiht. In diesem Signature Treatment verschmilzt die Weisheit des Ostens mit der Weisheit des Westens. Energetische Feinfühligkeit verbunden mit Bodenständigkeit,  erzielt über außergewöhnliche Rituale, wirkungsvolle Massageelemente aus einer Sammlung von internationalen Behandlungsmethoden.

Best Facial Treatment. Mit Hilfe von Facial Treatments wird unterstützend auf die persönliche Ausstrahlung eines Menschen eingegangen. Doch umfasst dies nicht nur die Pflege der Haut, sondern auch das ganzkörperliche Wohlgefühl. Der Kunde möchte heute eine sofort sichtbare Wirkung und gleichzeitig die Garantie, dass die Wirkung nachhaltig bestehen bleibt. Das versucht die „Dermosthetique Anti-Age Intensiv De Luxe“-Behandlung umzusetzen. 

 

 

Die Gewinner

Kategorie

Name/Unternehmen

Spa-/Produktname

Resultat

Punkte

1. Best Spa Manager

Martine Fehr (CH)

Espa Life at Corinthia Hotel London

Winner

42,0

2. Best Spa Manager

Virginia Lara Perez (E)

Mandarin Oriental Barcelona

Winner Spain

39,9

3. Best Spa Manager

Thomas Zimmermann (D)

Wald- und Schlosshotel Friedrichsruhe

Winner Germany

36,3

1. Best Hotel Spa

Mandarin Oriental Barcelona (E)

The Spa at Mandarin Oriental

Winner

37,8

2. Best Hotel Spa

Hotel Jungbrunn (A)

Jungbrunn Spa

Winner Austria

36,7

3. Best Hotel Spa

Wellnessresidenz Alpenrose****superior

Vitaltempel & Haus der Sinne

Nominee

34,7

4. Best Hotel Spa

Hotel Hohenwart (I)

Vista Spa

Winner Italy

33,2

1. Best Destination Spa

Hotel Andreus (I)

Vital Spa Andreus

Winner

33,5

2. Best Destination Spa

Falkensteiner Hotel & Spa Iadera (HR)

Aquapura Spa

Winner Croatia

31,7

1. Best Medical Spa

Lanserhof (A)

 

Winner

39,6

2. Best Medical Spa

atepuri hotel meerSinn (D)

 

Winner Germany

38,5

3. Best Medical Spa

Hotel Carbona Zrt. (H)

NaturMed Hotel CARBONA

Winner Hungary

37,9

1. Best Thermal Resort

Mediterana (D)

 

Winner

37,8

2. Best Thermal Resort

Eurotherme Bad Schallerbach (A)

Tropicana – Die Cabriotherme

Winner Austria

36,0

1. Best Day Spa

AYAME – Prestige Day Spa (F)

 

Winner

27,0

1. Best Public Bath

Aquabasilea (CH)

 

Winner

36,7

1. Best Signature Treatment

Hubertus Alpine Lodge & Spa (D)

ALPYURVEDA

Winner

40,8

1. Best Facial Treatment

Laboratoire Biosthetique (F/D)

Dermostétique

Winner

40,0

1. Best Product Innovation

Physiotherm Infrarotkabinen (A)

SensoCare® Technologie

Winner

32,5

Beste Produkt-Innovation. Diese kommt diesmal aus dem Hause Physiotherm. Die Sensocare Technologie besteht aus einer neuartigen berührungslosen und sicheren Temperaturmessung der Hautoberfläche und wird auch in Kombination mit Behandlungen eingesetzt. Während der Behandlung können auch Personen mit eingeschränktem Wärmeempfinden von einer Infrarot-Wärmebehandlung profitieren. Die Regelungen und Sicherheitsmechanismen schützen dabei den Benutzer vor Fehlbedienung und falscher Behandlung.

Die Nominierten. Neben den 10 Gewinnern gab es heuer auch 39 Nominierte, die wir an dieser Stelle ebenfalls anführen wollen.Die weiteren Nominierten waren in der Kategorie „Best Product Innovation“ die Annané AG (CH), TAC (A), Bürsner & Hegedüs (D) und die Vossen GmbH & Co. KG (A). Das Hotel Hohenwart (I), das Jungbrunn (A), die Haslauer GmbH (D), die beauty vital wellness health & spa company (D) und das Sofitel Vienna Stephansdom (A) waren in der Kategorie „Best Signature Treatment“ nominiert. Bei den „Day Spas“ waren das Spa Manhattan (A), das Pure Spa at the Hotel Le Palais Prague (CZ) und das Cosmetic Institute Beate Wetzlmayer (A) unter den Nominierten. Weiteres waren das Eurothermenresort Bad Schallerbach (A) und  die Therme Erding (D) in der Kategorie „Best Thermal Resort“ nominiert. In der Kategorie „Destination Spa“ konnten sich auch das Alpenpalace (I) und das Falkensteiner Schlosshotel Velden (A) über eine Nominierung freuen.  Nominiert in der Kategorie „Best Medical Spa“ waren das Ayurveda Parkschlösschen (D), das Sport- und Wellnessresort Quellenhof (I) und das Kneippkur und WellVitalhotel Edelweiss (D). Als „Best Hotel Spa“ waren neben den Siegern das Grand Melia Palacio de Isora (E), das Falkensteiner Bad Leonfelden (A), das Romantik Hotel Santer (I), das Schlosshotel Fiss (A) und das Hotel Imperial der Atlantica Hotels (GR) nominiert.

Man darf sehr gespannt sein auf die Einreichungen 2013 und eine neue Kategorisierung sowie komplette Überarbeitung der Definitionen!

Die Ergebnisse über die Gewinner für den European HEALTH & SPA AWARD 2012 und die Übersicht der gesamten Nominierungen finden Sie auf undefinedwww.health-spa-award.com.

WELLNESS WORLD Business, Ausgabe 3/12