Aktuelle Ausgabe

Cover Jubiläumsausgabe 4/2016
Cover Jubiläumsausgabe 4/2016

Spa Lounge

© 1711 Ti Sana

Social Media


Folgen Sie uns



ePaper

Falls Sie WELLNESS WORLD Business digital lesen wollen dann klicken Sie auf den undefinedLINK!

iPad App

Sie können WELLNESS WORLD Business jetzt ganz bequem auch auf Ihrem iPad überall lesen. Sie müssen sich nur die undefinedMMA-Kiosk App aus dem undefinedApp-Store herunterladen und schon geht´s los!

Termine

European HEALTH & SPA AWARD 2017

Auszeichnung für die Besten! 
Am 21. Juni 2017 im Park Hyatt Vienna

Eine unabhängige Jury hat nach einem zweistufigen Verfahren die besten europäischen Spas, Thermen, Day Spas, Kuranstalten, Medical Spas, Treatments und innovativsten Produkte ausgewählt.
Informationen zu den Nominierten und Gewinnern von 2016 unter www.health-spa-award.com


Naturkosmetik Camp

Vom 19. bis 21. Juni 2017, unter dem Motto „Pioniere wahrer Schönheit“ im Panoramahotel Oberjoch im Allgäu

Das NaturkosmetikCamp, das BarCamp für Natur- und Biokosmetik, findet zum 4. Mal statt.
Weitere Informationen, Anmeldung unter www.naturkosmetikcamp.com


Spa Camp

Vom 29. September bis 1. Oktober 2017 im Südburgenland im Falkensteiner Balance Resort***** Stegersbach.

Das SpaCamp, Ideenwerkstatt für Spa- und Wellnessunternehmen
Weitere Informationen, Anmeldung unter www.spacamp.net


News

Die EU-Wahl steht vor der Tür und wir sind aufgerufen, unsere Stimme für die besten Kandidaten abzugeben. Doch fühlen Sie sich in der Politik durch...

Weiterlesen

Sehr geehrte/r LeserIn,

ein bewegtes Jahr liegt hinter uns mit vielen spannenden Themen im Magazin, oder beim European SPA EVENT und viele strahlende...

Weiterlesen

Am 1. Februar hat Helsinkis neues Wohnzimmer, das Klaus K Livingroom, seine Pforten geöffnet. Das Besondere an diesem neuen Haus ist, dass Gäste...

Weiterlesen

Seit Beginn des Jahres 2013 bietet die Herborner Pumpenfabrik eine neue Innovation in der Pumpentechnik für den Trinkwasserbereich sowie industrielle...

Weiterlesen

Entschlacken, entgiften, entsäuern - darauf basiert das Iyashi Dôme Entgiftungspaket. Das Prinzip dieses gesunden Heilschwitzens basiert auf einer...

Weiterlesen

Am 3. und 4. Mai fand der Europäische Tag der Sonne in 20 Ländern Europas statt. Renate Fuchs, die Koordinatorin der Aktion in Österreich, kann...

Weiterlesen

Gezieltes Muskelaufbautraining findet heutzutage meist indoor statt. Nirgendwo wird soviel Sport getrieben wie im öffentlichen Raum. Eine neue...

Weiterlesen

WELLNESS WORLD Business hat eine österreichische Expertin – Karin Leeb vom Hotel Hochschober in Kärnten – eingeladen, um dazu Stellung zu nehmen.

Weiterlesen

Die Therme Wien startet ein umfassendes Schulprogramm: Mehr Fitness, Spaß und vor allem Gesundheit für alle Schülerinnen und Schüler sind das Ziel....

Weiterlesen

Neue Wellnessanwendungen verwöhnen die Gäste ab sofort im Bahari Spa des Lindner Golf & Wellness Resort Portals Nous. Das Meersalz von Es Trenc wird...

Weiterlesen

Meditation, Yoga, Qigong, jede ARt der Energiearbeit reaktiviert die köpereigenen Kräfte ©Naturhotel Waldesruhe

Eine intensive Erdstrahlung macht gewisse Orte zu Kraftplätzen ©WELLNESS WORLD BUSINESS

Die Energie im Körper wieder zum Fließen bringen ©Naturhotel Waldesruhe

Wolfgang Schmid, Energyness-Coach

Energetik – eine Form der Spiritualität

Energiearbeit gewinnt heute immer mehr an Bedeutung im Wellnessbereich. Doch was bedeutet dieser Begriff eigentlich? Eine geistige, seelische, spirituelle oder körperliche Arbeit oder einfach das Aufladen der inneren Batterien?

Durch die zunehmende Bedeutung von Energiearbeit entstehen auch neue Institutionen,die Ausbildungsmöglichkeiten zum Energiecoach, Schamanen, Bioenergetiker, Energetiker oder weiteren „exotischen“ Berufsgruppenanbieten. Was es damit auf sich hat, wollte WELLNESS WORLD Business etwas genauer wissen und hat Fachleute befragt und sich auf den Weg zum ersten Energynessâ Festival im Hotel Waldesruhe in Oberstdorf im Allgäu gemacht.

Energetik vs. Esoterik
Geht man dem Thema tiefer auf den Grund, wandelt man schnell auf einem schmalen Pfad zwischen profunder Ausbildung und Erfahrung und esoterischer Ideologien.
Der Kern der Energiearbeit bzw. Energetik hat jedoch nicht nur etwas mit Esoterik zu tun,wie dies oft abgetan wird, sondern ist handfeste, sogar wissenschaftlich untermauerte Arbeit ohne Zauberei. Das Wissen über den Energiefluss im Menschen oder an bestimmten Plätzen ist alt und stammt einerseits aus fernöstlichen Heilslehren wie der TCM (Traditionellen Chinesischen Medizin) oder Ayurveda und andererseits aus esoterischen oder spirituell-schamanistischen Konzepten.

Was Energetik bedeutet oder kann, beschreibt die Therapeutin Angelika Doppelbauer, die selber ein Ausbildungsinstitut betreibt, so: „Energetik steht für Energiefluss im Körper. Der Energiefluss ist die Grundlage für einen gesunden Körper, Schmerz ist der Schrei nach fließender Energie. Durch das Meridiansystem des Körpers kann die körpereigene Kraft aktiviert werden.“

Das ist die praktische Beschreibung der therapeutischen Arbeit. In der Theorie istEnergetik eigentlich der Überbegriff für alle Arten von Energiearbeit und derlei gibt es bereits eine Menge. Es gibt viele Möglichkeiten, die universelle Lebenskraft des Menschen zu stärken. Energiearbeit, und das ist kein neues Phänomen, wird auf allen Kontinenten betrieben:mit Massagen, Meditationen, Ayurveda, Qigong, Yoga, Kinesiologie, Bioresonanz, Bioenergetik, Reiki oder Shiatsu – und die Liste lässt sich noch verlängern.

Der in Wien lebende südkoreanische Energetiker Soo Won Leeformuliert es so: „Der asiatische Weg zur Erlangung von Gesundheit und Wohlbefinden ist Energiearbeit. Jeder Mensch besitzt Lebensenergie (Chi). Diese Lebensenergie fließt durch die Meridiane in seinem Körper. Ein blockadefreier Fluss des Chis ist für die Gesundheit von Körper und Seele unentbehrlich. Das Ziel aller energetischen Behandlungsformen ist es, Energieblockaden aufzuheben und durch den ausgeglichenen Energiefluss die Selbstheilungskraft im Körper wiederherzustellen. Mit Meditation, Atemtechniken, Konzentration und verschiedenen Bewegungsformen wird der Energiefluss harmonisiert.“ Meist geht es dabei nicht nur um eine Harmonisierung des Körpers, sondern auch um die Harmonisierung der den Menschen umgebenden Umwelt. Wie lebt ein Mensch und mit welchen Dingen umgibt er sich, das spielt hier ebenfalls eine große Rolle.

Kraftplatz
Mit Umwelt kann die Wohnung, das Haus, der Arbeitsplatz, der Meditationsplatz, kurz der Lebensraum, oder auch ein Kraftplatz gemeint sein. Ein Kraftplatz ist kein Ort, an dem man armdrückend am Tisch sitzt und die Kräfte misst oder schwere Gewichte in die Lüfte wuchtet, um die Muskeln zu stählen, sondern gemeint ist ein Ort, der eine besonders intensive Erdstrahlung aufweist. Auch wenn dieses Thema oft der Esoterik zugeschrieben wird, geht es nicht um geheimnisvoll-mystische Gesetze, sondern um messbare Energiefelder. Es handelt sich nicht um Woodoozauber, sondern um wissenschaftlich untersuchte Phänomene. Das führt uns wieder zurück in das Hotel Waldesruhe und zum Energieplatz des Hotels, dem ersten wissenschaftlich erforschten Platz – vom Chemiker und Meeresbiologen Karl-Heinz Kerll in Zusammenarbeit unter anderem mit dem Max-Planck-Institut. Von Kerll stammt auch das Buch „Energie-Plätze – Erdstrahlen und ihre Wirkungen auf den Menschen“. Entdeckt wurde der einzigartige Platz 1994 vom Geomanten Lothar Meinhardt. – Was ist Geomantie?

Geomantie
Geomantie ist ein esoterisches Konzept, das stark verbunden ist mit keltisch-germanischen Traditionen und sich mit der Qualität eines Ortes beschäftigt. Nach der Objektkünstlerin und Designerin Cornelia Bühler heißt Geomantie wörtlich, „die Erde wahrnehmen“. Früher hat man sich in diesem Zusammenhang mit den subtilen Kräften eines Ortes befasst.Kraftorte findetman etwa in Kirchen oder Wallfahrtsorten, die nach diesem alten Wissen auf besonderen Plätzen errichtet wurden. Cornelia Bühler war eine der Workshopleiterinnen während des Energynessâ-Festival. Mitden Teilnehmerinnen und Teilnehmern formte sie aus Lehm Kraft-Symbole als kunstvolle ästhetische Objekte.

Energynessâ
Doch zurück zum Anfang:Wer steht hinter dem Begriff Energynessâ? Der Musiker, Life-Coach, Hotelier Aki Brutscher, ein Universaltalent, ist Kreateur dieses Begriffs. Er ist ein mit seiner Heimat Oberstdorf fest verwurzelter Allgäuer. Aber er ist auch ein Suchender, es brennt ihm in der Seele,und mit unbändiger Energie und Lebensfreude trägt er seine Vision in die Welt. „Energynessâ erschafft eine Welt des Erlebens, des Begegnens, des In-sich-Gehens, des Entschleunigens, der Stille und Ruhe in uns selbst. ,Erkenne dich selbst’, ,Wenn du dich selbst veränderst, veränderst du die Welt’, das sind keine Floskeln“, erklärt Aki Brutscher.

Gemeinsam mit dem Organisator des Festivals Wolfgang Schmid hat er das Konzept für diese erste Veranstaltung entwickelt, die über drei Tage ein intensives Programm bot. Otto Lichtner eröffnete mit einem stimmungsvollen Lebensmusik-Konzert. Lichtner wandelt auf dem Klavier Schwingungsfrequenz von Menschen, Tieren und Energien in Töne um. So entsteht ein individueller Klang, den er Lebensmusik nennt.

Weitere Höhepunkte waren die Morgenmeditationen und Qigong mit Energyness-Coach Wolfgang Schmid, ein Vortrag über Natur- und Selensprache von Patrick Schank, Tanzen mit Tanztherapeutin Marion Müller, die systemische Aufstellung „Espresso Technik“ mit Christine Tietz, Brain Food & Mentale Power“ mit Heilpraktikerin Doris Schmidt und Mental-Coach Klaus Härtel. Diverse Meditationen, Lachyoga  und die Vitalmenüs des Hotels sorgten für sinnlich-heitere Leichtigkeit. Am vorletzten Tag gab es auch noch eine ausgelassene Tanzparty, die die alte „Waldesruhe“ so richtig zum Schwingen brachte; selbst im letzten Stockwerk waren die Schwingungen noch zu spüren.

Quantenheilung
Den Abschluss machten Monika und Andreas Pott mit der „Spirituellen Quantenheilung“. Die beiden Betreiber der „Akademie des Wissens“ beschäftigen sich bereits seit langem mit dem Thema der Quantenphysik und mit den Zusammenhängen von Licht, Leben und Bewusstsein. Es geht dabei um ein selbstbestimmtes und eigenverantwortliches Leben.

Die Akademie
Auch Aki Brutscher und Wolfgang Schmid wollen konsequent und selbstbestimmt ihre Vision vorantreiben und haben deshalb die Energyness® Akademie ins Leben gerufen und damit den Grundstein für kontinuierliche Arbeit und Weiterentwicklung gelegt. Für Wolfgang Schmid geht es dabei um einfache Übungen, die alltagstauglich helfen, Stress besser zu bewältigen oder ganz zu vermeiden. Und er weiß, wovon er spricht, da er seit Jahren in der Burn-out-Prävention tätig ist und Vorträge hält.

Angeboten werden einstweilen eine Reihe von kontinuierlichen Aktivitäten, wie Yoga und Wandern mit Ute Weber und Ferienfasten nach Dr. Buchinger mit Lucia Pferdekamp, begleitet eventuell durch Basenkost vom Energyness® Koch Jens Rehra und heilgymnastischer Übungen. Mit Energyness®Move soll erstarrtes wieder in Bewegung kommen um wieder einen Energiefluß herzustellen.  Darüber hinaus werden auch diverse Massagen und auch Beauty-Anwendungen angeboten um den Gast innerlich wie auch äußerlich zum Strahlen zu bringen.

Zusammenfassend ist zu sagen, dass diese Art von Konzept auf jeden Fall Zukunft hat – und im Speziellen an diesem wunderbaren Platz. Mann kann gespannt sein, was sich daraus noch entwickelt.

Buchtipps:

Rolf D. Koll: „Grundkurs Bioenergetik“. Bioenergetik ist eine Therapie, die hilft, Verspannungen aufzulösen und innere Blockaden abzubauen.

Karl-Heinz Kerll: „Energie-Plätze – Erdstrahlen und ihre Wirkungen auf den Menschen“.

Alexander Lowens: „Bioenergetik: Therapie der Seele durch Arbeit mit dem Körper“

Radha Thambirajah: „Energetik in der Akupunktur“.
Das Werk weckt und vertieft das Verständnis für die energetischen Zusammenhänge und bietet die optimale Verbindung zwischen Theorie und Praxis der Akupunktur.

Ulrike Banis: „Wie wirkt Psychosomatische Energetik?
Dieses Buch plädiert für eine neue Sicht von Krankheit und Heilung. Die Autorin sieht die Ursache von Krankheiten in verborgenen, ungelösten seelischen Konflikten.

Ausbildung

Wifi – Energetiker/-in
undefinedwww.wifiwien.at
body&health academy
undefinedwww.bodytrainer.at
undefinedwww.energetik-fachinstitut.at

Interessante Links zum Thema

undefinedwww.hotel-waldesruhe.de
undefinedwww.megachill-burnout.de
undefinedwww.ottolichtner.de
undefinedwww.buehler-geomantie.de
undefinedwww.wingcoaching.de

WELLNESS WORLD Business, Ausgabe 6/12

No comments
Add comment

* - required field

*
*
*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

*
*